Aktualisiert 14.02.2020 09:43

Zürich

Dachstockbrand in einem Mehrfamilienhaus

In der Nacht auf Freitag ist im Zürcher Kreis 4 ein Feuer in einem Gebäude ausgebrochen. Niemand wurde verletzt.

von
roy

In der Nacht auf Freitag ist im Zürcher Kreis 4 ein Feuer in einem Gebäude ausgebrochen. (Quelle: BRK-News)

Ein Grossaufgebot an Feuerwehr, Polizei und Rettungswagen musste in der Nacht von Donnerstag auf Freitag an die Militär-/Langstrasse im Zürcher Kreis 4 ausrücken. Das Feuer war in einem Mehrfamilienhaus kurz nach 00.30 Uhr ausgebrochen, heisst es in einer Mitteilung von Schutz & Rettung Zürich.

Um sich einen Überblick über die Situation verschaffen zu können, setzten die Einsatzkräfte auch eine Drohne ein, die vor einigen Wochen in Betrieb genommen wurde.

Interview mit Pikettoffizier Jan Bauke

In der Nacht auf Freitag ist im Zürcher Kreis 4 ein Feuer in einem Gebäude ausgebrochen. Niemand wurde verletzt.

Jan Bauke, Pikettoffizier Schutz und Rettung Zürich, informiert über den Brand. (Video: BRK News)

Die Bewohner der oberen zwei Stockwerke konnten das Gebäude eigenständig verlassen. Die restlichen Bewohner wurden vorsorglich evakuiert. Mehrere Personen wurden laut Mitteilung vor Ort zwar medizinisch untersucht, niemand aber musste ins Spital gebracht werden.

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Etwa vier Stunden haben die Lösch- und Aufräumarbeiten gedauert. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, wird nun aber von der Polizei ermittelt.

Dachbrand bei der Langstrasse

In der Nacht auf Freitag ist im Zürcher Kreis 4 ein Feuer in einem Gebäude ausgebrochen.
(Video: Leserreporter 20 Minuten)

Dachstockbrand in Zürich. (14. Februar 2020) (Quelle: Leser-Reporter 20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.