Erlen TG - Dachwohnung geht in Flammen auf
Publiziert

Erlen TGDachwohnung geht in Flammen auf

In Erlen ist es am Donnerstagmorgen zu einem Grosseinsatz der Feuerwehr gekommen. Eine Dachwohnung ist in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

von
Leo Butie
1 / 11
In Erlen TG ist am Donnerstagmorgen ein Brand ausgebrochen. 

In Erlen TG ist am Donnerstagmorgen ein Brand ausgebrochen.

20Min-Community
Eine Dachwohnung ist in Brand geraten. 

Eine Dachwohnung ist in Brand geraten.

20Min-Community
Eine News-Scout konnte den Brand beobachten.

Eine News-Scout konnte den Brand beobachten.

20Min-Community

Darum gehts

  • In Erlen TG ist es zu einem Grosseinsatz der Feuerwehr gekommen.

  • Eine Dachwohnung ist in Brand geraten.

  • Die Wohnung ist völlig ausgebrannt.

  • Eine News-Scout berichtet von einem grossen Aufgebot an Feuerwehren.

In Erlen TG hat ein Brand in einer Dachwohnung erheblichen Schaden angerichtet. Am Donnerstagmorgen, kurz vor 08.00 Uhr, ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein Feuer in der Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses an der Auwiesenstrasse ausgebrochen sei. In der Folge rückten die Feuerwehren Erlen und Birwinkeln sowie die Stützpunktfeuerwehr Amriswil aus. Eine News-Scout war Augenzeugin des Brands. «Es war furchterregend», sagt sie. Eine riesige Flamme sei aus dem Dachfenster geschossen. «Es hatte sehr viel Rauch und viele Leute standen um das Haus», so die News-Scout.

Die Leserin zeigt sich beeindruckt von der schnellen Reaktion der Feuerwehr. «Die Feuerwehr war sehr schnell vor Ort und fing mit dem Löschen an», sagt sie. Auch wurde das Mehrfamilienhaus evakuiert. Noch sei die Feuerwehr vor Ort. «Sie haben eine Wärmebildkamera aufgestellt und kontrollieren den Brand», erzählt sie. Auch werden mit einem Kran Dachziegel entfernt.

Keine Verletzten

Die Kantonspolizei Thurgau bestätigt auf Anfrage von 20 Minuten den Brand. «Es hat keine Verletzten gegeben», sagt Michael Roth, Sprecher der Kantonspolizei Thurgau. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich selbständig ins Freie retten. Vier Personen, darunter ein Kleinkind, wurden vor Ort durch den Rettungsdienst untersucht.

Durch den Brand entstand gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau erheblicher Sachschaden. Vertreter der Gemeinde Erlen waren vor Ort und kümmerten sich um eine allfällige Notunterbringung der Betroffenen. Die Brandursache ist noch unklar. Der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau haben zusammen mit einem Elektroinspektor die Untersuchungen aufgenommen.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung