Lindsay Lohans Anruf: «Dad, Mom ist auf Kokain!»
Aktualisiert

Lindsay Lohans Anruf«Dad, Mom ist auf Kokain!»

Ein aufgezeichnetes Telefonat bringt weitere Details zur nächtlichen Auseinandersetzung zwischen LiLo und ihrer Mutter zu Tage. Offensichtlich war auch Lindsays Vater involviert.

von
eva

Was für eine schrecklich nette Familie die Lohans doch sind. Nach dem grossen Streit zwischen Lindsay Lohan und ihrer Mutter Dina, inklusive Polizeieinsatz, geht das Drama in die nächste Runde. Immer mehr Einzelheiten aus der Nacht vom 10. Oktober kommen ans Licht. Und scheinbar drehte sich der Streit um Drogen und viel Geld.

Tonbandaufzeichnung

TMZ.com hat nun eine Tonbandaufzeichnung veröffentlicht. Darauf zu hören ist die 26-Jährige, die ihrem Vater Michael schluchzend anruft und mitteilt, wie sie scheinbar von ihrer Mutter und deren Fahrer festgehalten wird.

Im Telefonat behauptet die Schauspielerin, ihrer Mutter 40 000 Dollar geliehen zu haben. Diese habe das Geld benötigt, um ihr Haus in Long Island vor der Zwangsversteigerung zu retten. Allerdings habe die Skandalnudel nun versucht, das Geld zurückzuerhalten.

«Sie ist gerade der verdammte Teufel»

«Sie sagt ganz ekelhafte Dinge zu mir. Für sie bin ich tot», sagte Lilo zu ihrem Vater. Im Hintergrund ist zu hören, wie ihre Mutter schreit: «Ganz richtig, du bist tot für mich.» Die US-Amerikanerin behauptet im Laufe des Gesprächs zudem, dass sie sich während des Streits eine Schnittwunde am Bein zugezogen habe. «Sie ist gerade der verdammte Teufel», meint Lilo am Ende der Aufzeichnung.

Gegenüber X17online.com bestätigte der 52-Jährige, dass er die Polizei auf ausdrücklichem Wunsch seiner Tochter angerufen habe. «Lindsay hat mich darum gebeten, die Unterhaltung aufzunehmen», so Michael Lohan weiter. Ob die Blondine allerdings auch eine Veröffentlichung der Aufzeichnung wollte, darf bezweifelt werden.

Deine Meinung