China-Tournee: Dada Ante Portas: 15 Gigs im Reich der Mitte
Aktualisiert

China-TourneeDada Ante Portas: 15 Gigs im Reich der Mitte

Die Luzerner Dada Ante Portas wollen den fernen Osten erobern: Sie starten diese Woche ihre China-Tournee.

von
Carla Durisch

In der Schweiz haben Dada Ante Portas schon viel erreicht: Auftritte bei «Die grössten Schweizer Hits», eine Goldene Schallplatte und drei Alben in den Top drei der Charts. Jetzt versuchen die Luzerner ihr Glück jenseits der Schweizer Grenze: Sie gehen auf eine ausgedehnte China-Tour, die sie durch 15 Clubs von Peking bis Hongkong führt. Heute reisen die vier Jungs mit Plüsch-Bass­ist Simon Ryf ins Land der ­Mitte. «Ein chinesischer Booker hat uns auf einer Internetplattform entdeckt. Er fand uns gut und organisierte innert zwei Wochen die ganze Tour», so Sänger Pee Wirz.

Kaum aus China zurück werden Dada Ante Portas ihr neues Album «The Class­ics» veröffentlichen, wie Wirz

20 Minuten verriet. Der Titel bezieht sich einerseits auf die Streichinstrumente, die vermehrt auf der CD zu hören sind, und andererseits darauf, dass zehn der vierzehn Stücke neueingespielte Songs der letzten fünf Alben sind. «Natürlich wünschen wir uns, wieder so erfolgreich zu werden wie mit ‹The Theory of Everything›», meint Wirz. Einen Vorgeschmack auf «The Classics» gibt die erste Single «I Would Give You My Love», die Ende November erscheint.

Deine Meinung