Aktualisiert 17.09.2007 13:10

Dänische Nationalsymbole geklaut

Unbekannte haben aus einem Museum in Vejle zwei altnordische Goldhörner gestohlen, die als herausragende Nationalsymbole Dänemarks gelten.

Wie die Polizei mitteilte, stiegen die Diebe über eine Leiter in den ersten Stock des Museums ein und entwendeten auch andere wertvolle archäologische Stücke des Kopenhagener Nationalmuseums.

Es handelt sich bei den gestohlenen Goldhörnern um wertvolle Kopien aus dem 19. Jahrhundert. Die Original-Goldhörner von Gallehus mit germanischen Runeninschriften stammten aus dem 5. Jahrhundert nach Christus. Sie wurden 1639 und 1734 in Gallehus nahe der heutigen Grenze zu Deutschland entdeckt.

Die Originalinstrumente hatte ein Goldschmied im Jahr 1802 gestohlen, der sie dann einschmolz und zu Schmuck umarbeitete. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.