26.06.2017 13:03

Aufregung um Youtuberin

Dagi Bee lässt ihre Fans hängen

Jede Menge Merchandise, doch vom Idol keine Spur: Zum Frust ihrer Fans war Youtuberin Dagi Bee zur Eröffnung ihres Ladens nur kurz anwesend.

von
hau
1 / 19
Dagi Bee hatte es gross angekündigt: In den Monaten Juni und Juli geht sie mit ihrer exklusiven Kleider-Kollektion auf Tour. Der Youtuberin folgen auf der Videoplattform rund 3,5 Millionen Fans.

Dagi Bee hatte es gross angekündigt: In den Monaten Juni und Juli geht sie mit ihrer exklusiven Kleider-Kollektion auf Tour. Der Youtuberin folgen auf der Videoplattform rund 3,5 Millionen Fans.

Screenshot Youtube / Dagi Bee
In sogenannten Popup-Stores gibt es für die Anhänger von Dagi Fanartikel wie Schuhe, Kleider und Accessoires zu kaufen.

In sogenannten Popup-Stores gibt es für die Anhänger von Dagi Fanartikel wie Schuhe, Kleider und Accessoires zu kaufen.

Instagram Dagi Bee
Das eigentliche Highlight jedoch: Dagi Bee würde jeweils auch mit von der Partie sein.

Das eigentliche Highlight jedoch: Dagi Bee würde jeweils auch mit von der Partie sein.

Screenshot Youtube/ Dagi Bee

Sie wollten doch einfach nur ihre Dagi sehen. Die Youtuberin Dagi Bee war bei der Eröffnung ihres Pop-up-Stores

in Köln am Freitag grösstenteils abwesend. Das trifft viele Fans mitten ins Herz, die angereist waren, um ihr Idol endlich mal aus der Nähe kennenzulernen. Dabei hatte Dagi Bee es doch versprochen.

Im Rahmen der Dagi-Bee-Pop-up-Tour 2017 reist der Internet-Star momentan durch Deutschland und Österreich, wo sie in diversen Städten — darunter Köln, Wien, Hamburg und Berlin — Tür und Tor für ihre Kleiderkollektion Twentyonenine öffnet.

Für die Fans ist die Tour eine einmalige Chance, Dagi endlich mal hautnah erleben zu dürfen. Und exklusives Merchandising zu ergattern.

Liess sie ihre Fans im Stich?

Man würde Selfies machen, Autogramme geben, ein paar Worte wechseln, hiess es auch im Vornherein zum Event in Köln. Doch was wie Musik in den Ohren von Dagis Fans klingen mochte, wurde für einige zum Trauermarsch. Hunderte Teenager kamen zur Store-Eroffnung im Kölner Stadtteil Rainauhafen.

Wer den Laden für maximal eine Stunde betreten wollte, bezahlte für Tickets knapp drei Euro. Rucksäcke, Pullis, Schuhe und Shirts gab es ab 30 Euro. Für ein Autogrammposter mussten Dagis Fans zehn Euro hinblättern.

Viel Geld für die überwiegend neun- bis fünzehnjährigen Fans der Youtuberin. «Ich habe alles von meinem Taschengeld bezahlt und musste lange sparen», sagt die 12-jährige Jenna aus Luxemburg zur «Bild». Auf Facebook, Twitter und Instagram machen Dagis Anhänger ihrem Ärger Luft (siehe Bildstrecke). Viele fragen sich: wo zum Henker steckte Dagi? Lässt die Youtuberin ihre Fans etwa im Stich?

«Ich war beim Arzt, Leute»

Am Samstag dann die Erklärung: Sie sei beim Arzt gewesen, wegen ihrer Hündin, dem Zwergspitz namens Zula. Und die enttäuschten Fans haben ein Einsehen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.