Aktualisiert 11.05.2017 19:02

Bibi über ihr Bashing«Damit habe ich nicht gerechnet»

Für ihren Song «How It Is (Wap Bap ...)» musste Bibi harsche Kritik einstecken. Nun verrät sie, wie sie den Tiefschlag verarbeitet hat – und wie es weitergeht.

von
los
1 / 10
Mit dieser Torte feierte die deutsche Beauty-Vloggerin Bianca «Bibi» Heinicke am vergangenen Freitag den Release ihrer ersten Single namens «How It Is (Wap Bap ...)». Ob sie schon geahnt hat, dass sie damit nicht gut ankommt?

Mit dieser Torte feierte die deutsche Beauty-Vloggerin Bianca «Bibi» Heinicke am vergangenen Freitag den Release ihrer ersten Single namens «How It Is (Wap Bap ...)». Ob sie schon geahnt hat, dass sie damit nicht gut ankommt?

Instagram bibisbeautypalace
Fans wie Experten lassen kaum ein gutes Haar am Popsong: «Der Zeitgeist wurde um mindestens ein Jahrzehnt verpasst», sagt Erfolgsproduzent Roman Camenzind.  Social-Media-Experte Manuel P. Nappo meint: «Ich verstehe jedoch nicht, wieso heutige Influencer versuchen, von allem etwas zu machen.»

Fans wie Experten lassen kaum ein gutes Haar am Popsong: «Der Zeitgeist wurde um mindestens ein Jahrzehnt verpasst», sagt Erfolgsproduzent Roman Camenzind. Social-Media-Experte Manuel P. Nappo meint: «Ich verstehe jedoch nicht, wieso heutige Influencer versuchen, von allem etwas zu machen.»

Instagram bibisbeautypalace
Für ihren Youtube-Kanal trifft Bibi immer wieder Popstars. Haben die Interviews sie auf den Geschmack gebracht? Hier strahlt sie mit Ed Sheeran um die Wette.

Für ihren Youtube-Kanal trifft Bibi immer wieder Popstars. Haben die Interviews sie auf den Geschmack gebracht? Hier strahlt sie mit Ed Sheeran um die Wette.

Instagram bibisbeautypalace

Bibis Musikdebüt ist ein Flop. Musikalisch jedenfalls. Für das Video erntet die Youtuberin bis anhin rund 2 Millionen Dislikes. Klicks gab es dennoch massenhaft: Fast 30 Millionen Mal wurde Bibis «How It Is (Wap Bap ...)» angeklickt. Für Bibi folglich alles halb so wild?

«Ich musste emotional erst einmal stillstehen und alles auf mich wirken lassen», sagt Bibi bezüglich der harten Kritik zu Bild.de. Doch man wachse da ein wenig rein. Und sie sei nie allein: «Ich habe meine engsten Freunde und Verwandten bei mir, die immer ein offenes Ohr haben und hinter mir stehen. Von daher kann ich damit sehr gut umgehen.»

Grösser als erwartet

Sie habe von Anfang an damit gerechnet, dass das Lied nicht jedem gefalle. Bereits beim Ankündigungsvideo zum Song habe eine kleine Anti-Bewegung gestartet, sagt Bibi. Doch es sei schon verrückt, was durch das Lied entstanden sei. «Damit habe ich nicht gerechnet. Es ist alles sehr viel grösser geworden, als ich gedacht habe.»

Den Vorwurf, ihr Wap-Bap-Geplänkel sei ein Plagiat, lässt sie dennoch nicht auf sich sitzen: «Tatsächlich ist es bei mir so, wenn ich irgendwelche neuen Lieder höre, habe ich sehr oft auch das Gefühl, dass ich das Lied schon kenne oder es mich an irgendetwas erinnert. Ich glaube, das ist normal bei der Riesenmasse an Musik, die es inzwischen gibt.» Ein Dementi hört sich anders an.

Liefert Bibi nach?

Genauso übrigens ihre Aussage, ob sich die Beauty-Queen mit diesem Song auch bereits wieder aus der Musikwelt verabschiedet: «Das war jetzt der erste Schritt in die Musikwelt, und es hat mir sehr viel Spass gemacht.» Nach vier Jahren Youtube möge sie es, sich mit neuen Dingen zu fordern. Was da wohl noch kommen mag? Bis dahin bleiben wir mal bei «Wap Bap ...»:

Bibis «How It Is (wap bap)»:

Bibis «How It Is (wap bap)»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.