Aktualisiert 16.04.2018 09:26

Stadt ZürichDampflok im Kreis 5 versperrt Polizei den Weg

Eine Dampflok-Fahrt erstaunte Partygänger am Escher-Wyss-Platz und hielt Beamte im Einsatz kurzzeitig auf. Anlass war ein 30. Geburtstag.

von
tam
1 / 3
Am Samstag überraschte eine fahrende Dampflok die Partygäste am Escher-Wyss-Platz.

Am Samstag überraschte eine fahrende Dampflok die Partygäste am Escher-Wyss-Platz.

Leser-Reporter/Karin Schlatter
Die Rundfahrt begann im Zürcher Hauptbahnhof anlässlich des Geburtstags eines Passagiers.

Die Rundfahrt begann im Zürcher Hauptbahnhof anlässlich des Geburtstags eines Passagiers.

Leser-Reporter/Karin Schlatter
«Die Leute im Ausgangsviertel konnten kaum glauben, dass um 21.30 Uhr eine Dampflok durch die Stadt fährt», sagt Christian Schlatter, der mit der Zugfahrt seinen 30. Geburtstag feierte.

«Die Leute im Ausgangsviertel konnten kaum glauben, dass um 21.30 Uhr eine Dampflok durch die Stadt fährt», sagt Christian Schlatter, der mit der Zugfahrt seinen 30. Geburtstag feierte.

Leser-Reporter/Karin Schlatter

Auf der Eisenbahnstrecke zwischen dem Bahnhof Hardbrücke und dem Escher-Wyss-Platz in Zürich herrscht nur wenig Betrieb. Und wenn ein Zug auf den Schienen fährt, ist es ein Güterzug, der Getreide zum Swissmill Tower bringt. Am Samstagabend jedoch hat ein Dampfzug des Dampfbahn-Vereins Zürcher Oberland (DVZO) mit fünf Passagierwagen die Strecke befahren.

«Die Leute im Ausgangsviertel konnten kaum glauben, dass um 21.30 Uhr eine Dampflok durch die Stadt fährt», sagt Christian Schlatter, der als Passagier mitgefahren war. Es sei witzig gewesen, die verdutzten Gesichter der Partygäste zu sehen. Der Zug habe bei seiner Fahrt durch die Innenstadt zudem unglücklicherweise kurzzeitig der Polizei den Weg versperrt. Das Video eines «Watson»-Journalisten dokumentiert die Szene.

«Wir feierten meinen 30. Geburtstag»

Die Beamten waren unterwegs zu einer Auseinandersetzung von Fussballchaoten. «Ich hoffe, die Polizei hat es trotzdem rechtzeitig geschafft.» So schlimm kann es nicht gewesen sein. Jedenfalls hat man bei der Stadtpolizei keinen entsprechenden Eintrag, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte.

Anlass für das seltene Spektakel war der 30. Geburtstag von Schlatter. Der Eisenbahn-Fan hatte sich für rund 10'000 Franken eine von der SBB bewilligte Rundfahrt vom Zürcher Hauptbahnhof über Schaffhausen, Furt- und Limmattal zum Escher-Wyss-Platz geleistet. Dort stieg er mit seinen Gästen aus, um seinen runden Geburtstag gebührend weiterzufeiern.

Dampffahrten

Für die Öffentlichkeit verkehrt der DVZO wieder jeden 1. und 3. Sonntag von Mai bis Oktober oder auf Bestellung zwischen Bauma und Hinwil.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.