Aktualisiert 04.02.2013 14:29

Football

Dan Glauser plant NFL-Karriere

«In der kommenden Saison spiele ich in der NFL», kündete der Schweizer Top-American-Footballer Dan Glauser am Rande der Super-Bowl-Übertragung von SRF an.

Glauser war für die Super Bowl als Co-Kommentator aus den USA kommend als Studio-Co-Kommentator in Zürich engagiert worden.

Der 23-jährige Rheinfelder (1,98 m/Wettkampfgewicht rund 140 kg) gilt als aussichtsreicher Kandidat für den nächsten NFL-Draft von Ende April in New York. Er wäre der erste NFL-Spieler mit Schweizer Geburtsort und Schweizer Pass. Glauser begann mit dem American Football bei den Gladiators Beider Basel. Er kämpfte sich hernach in den USA in Nachwuchs-Auswahlteams (u.a. All American) und schliesslich in die College-Topliga und in die Offensivreihe der Florida State University hoch. Mit Florida gewann er zuletzt die prestigeträchtige Orange Bowl.

Glauser übt auf der Position des Left Tackle eine Bodyguard-Rolle für den Quarterback aus. Die entsprechende «Deckungslinie» für den Spielmacher besteht aus fünf Akteuren. Der Left Tackle ist eine besonders wichtige Position, da dieser Spieler die «blinde Seite» des Quarterbacks sichern muss. Glausers Aufgabe besteht vorab darin, auf seiner Seite die gegnerischen Stör- beziehungsweise Umreissversuche auf den Quarterback abzufangen.

Mit Shaqiri und Rakitic «gekickt»

Glausers Begeisterung galt einst nicht nur dem ovalen, sondern auch dem runden Leder; ausserhalb von Klubstrukturen spielte er auf dem «Bolzplatz» mit oder gegen heutige Top-Fussballer. «Das war mit Xherdan Shaqiri oder Ivan Rakitic», so Glauser. In der NFL sind die Washington Redskins das Lieblingsteam von Glauser. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.