Daniel Craig: Raubkopierer wollte ihm »Casino Royale» verkaufen
Aktualisiert

Daniel Craig: Raubkopierer wollte ihm »Casino Royale» verkaufen

Daniel Craig war verblüfft, als er am 29. Januar zur China-Premiere von «Casino Royale» nach Peking kam - und ihm eine Raubkopie seines «James Bond»-Films angeboten wurde.

von
wenn

Der britische Schauspieler wurde von einem Schwarzmarkthändler angesprochen, der ihm eine DVD von «Casino Royale» für nur 1.70 Franken anbot. Offensichtlich hatte der Raubkopierer nicht erkannt, mit wem er es zu tun hatte.

Craig: «Jemand hat gestern Abend versucht, mir ein Exemplar zu verkaufen. Ich trug einen Hut und Sonnenbrille, damit mich keiner erkennt. Das macht mich traurig. Ins Kino zu gehen ist ein tolles Erlebnis. Du verpasst was, wenn du dir eine schlechte Kopie ansiehst. Was mich betrifft, ist das Kino ein gemeinschaftliches Erlebnis. Man bekommt 50 Prozent mehr, wenn man ins Kino geht.»

Deine Meinung