Aktualisiert 27.06.2019 15:18

«50 Best Restaurants»

Daniel Humm fliegt aus der «50 Best»-Liste

Gestern wurden die 50 besten Restaurants der Welt gekürt. Nicht mehr auf der Liste ist der Schweizer Daniel Humm, Platz eins ist eine Überraschung.

von
lme
1 / 22
Platz 10Der Japaner Mitsuharu Tsumura mischt mit seinem Lokal Madio in Lima, Peru, die Food-Szene auf. Wie darf man sich japanisch-peruanische Küche vorstellen?

Platz 10Der Japaner Mitsuharu Tsumura mischt mit seinem Lokal Madio in Lima, Peru, die Food-Szene auf. Wie darf man sich japanisch-peruanische Küche vorstellen?

Instagram / Mitsuharu Tsumura
Es gibt zum Beispiel Dim-Sum-Varianten mit Seeschnecke. Zum Restaurant

Es gibt zum Beispiel Dim-Sum-Varianten mit Seeschnecke. Zum Restaurant

Maido
Platz 9Mateu Casañas, Oriol Castro und Eduard Xatruch stiegen mit ihrem Restaurant Disfrutar in Barcelona erstmals in die Top 10 ein.

Platz 9Mateu Casañas, Oriol Castro und Eduard Xatruch stiegen mit ihrem Restaurant Disfrutar in Barcelona erstmals in die Top 10 ein.

disfrutarbarcelona.com

Die «World's 50 Best Restaurants»-Liste gilt mittlerweile als eines der bedeutendsten Gastro-Ratings der Welt. Darum wurde auch der diesjährigen Wahl, die am Dienstagabend im Luxushotel Marina Bay Sands in Singapur über die Bühne ging, mit Hochspannung entgegengefiebert.

Nach der ersten Durchsicht der Schock: Der Schweizer Spitzenkoch Daniel Humm (Eleven Madison Park in New York) taucht nicht mehr unter den besten 50 Restaurants der Welt auf. Genauso wenig wie der letztjährige Erstplatzierte Massimo Bottura (Osteria Francescana in Modena) oder die Gebrüder Rocca (El Celler de Can Rocca in Girona).

Entwarnung!

Viele Fragen sich, wie diese drei Superrestaurants plötzlich aus der Liste fliegen konnten. Die Antwort ist einfach: «50 Best» hat dieses Jahr eine Regeländerung vorgenommen. Um zu vermeiden, dass ein Restaurant mehrmals hintereinander auf Platz eins landet, wurde eine «Best of the Best»-Liste geschaffen. Genau dort sind Humm, Bottura und die Rocca-Brüder nun gelistet.

Der Gewinner des Abends ist Mauro Colagreco vom Restaurant Mirazur in Menton, Südfrankreich. Der gebürtige Argentinier wurde letztes Jahr in Bilbao noch mit Bronze geehrt, dieses Jahr hat er Gold abgestaubt. Den höchsten jemals erzielten Einstieg schaffte René Redzepi – sein Noma 2.0 schoss von null direkt auf Platz zwei.

Auch Andreas Caminada verliert

Der Schweizer Top-Chef Andreas Caminada verlor mit seinem Schloss Schauenstein in Fürstenau im Vergleich zum letzten Jahr drei Plätze und rangiert nun auf dem 50. Platz. Noch schlechter erging es Elena Arzak, ihr Restaurant Arzak in San Sebastian tauchte um 22 Plätze auf Rang 53 ab, Alex Atala vom D.O.M in São Paulo musste gar 24 Plätze abgeben und wird 2019 nur noch auf Rang 54 gelistet.

«The World's 50 Best Restaurants» rühmt sich als fortschrittliches Gastro-Rating, doch bei der Frauenfrage ist auch hier noch Luft nach oben. Unter den 50 besten Lokalen, beziehungsweise Chefs der Welt, tauchen gerade einmal vier Frauen auf. Die Bestplatzierte: die 28-jährige Daniela Soto-Innes (Platz 23) mit ihrem Restaurant Cosme in New York.

Das ganze Ranking von «The World's 50 Best Restaurants» 2019

#50 Schloss Schauenstein, Fürstenau, Schweiz

#49 Leo, Bogotá, Kolumbien

#48 Ultraviolet Paul Pairet, Shanghai

#47 Benu, San Francisco, USA

#46 De Librije, Zwolle, Niederlanden

#45 Sühring, Bangkok, Thailand

#44 The Test Kitchen in Cape Town, Südafrika

#43 Hof Von Cleve, Kruishoutem, Belgien

#42 Belcanto, Lissabon, Portugal

#41 The Chairman, Hongkong, China

#40 Restaurant Tim Raue, Berlin, Deutschland

#39 A Casa do Porco, Sao Paolo, Brasilien

#38 Hisa Franko, Staro Selo, Slowenien

#37 Alinea, Chicago, USA

#36 Le Bernardin, New York, USA

#35 Ateler Crenn, San Francisco, USA

#34 Don Julio, Buenos Aires, Argentinien

#33 Lyle's, London, UK

#32 Nerua, Bilbao, Spanien

#31 Le Calandre, Sarmeola di Rubano, Italien

#30 Elkano, Gipuzkoa, Spanien

#29 Piazza Duomo, Alba, Italien

#28 Blue Hill Farm, Tarrytown, USA

#27 The Clove Club, London, UK

#26 Borago, Santiago, Chile

#25 Pavillon Ledoyen, Paris, Frankreich

#24 Quintonil, Mexiko City, Mexiko

#23 Cosme, New York, USA

#22 Narisawa, Toko, Japan

#21 Frantzén, Stockholm, Schweden

#20 Tickets, Barcelona, Spanien

#19 Twins Garden, Moskau, Russland

#18 Odette, Singapur

#17 Steirereck, Wien, Österreich

#16 Alain Ducasse au Plaza Athénée, Paris, Frankreich

#15 Septime, Paris, Frankreich

#14 Azermendi, Larrabetzu, Spanien

#13 White Rabbit, Moskau, Russland

#12 Pujol, Mexiko City, Mexiko

#11 Den, Tokyo, Japan

#10 Maido, Lima, Peru

#9 Disfrutar, Barcelona, Spanien

#8 Arpège, Paris, Frankreich

#7 Mugaritz, San Sebastian, Spanien

#6 Central, Lima, Peru

#5 Geranium, Kopenhagen, Dänemark

#4 Gaggan, Bangkok, Thailand

#3 Asador Etxebarri, Atxondo, Spanien

#2 Noma 2.0, Kopenhagen, Dänemark

#1 Mirazur, Menton, Frankreich

Fehler gefunden?Jetzt melden.