Nach drei Jahren: Daniel Vasella kehrt in die Schweiz zurück
Aktualisiert

Nach drei JahrenDaniel Vasella kehrt in die Schweiz zurück

Nach drei «nomadenhaften» Jahren zieht es den Ex-Novartis-CEO nach Hause.

von
ofi
Nach den USA, Südamerika und Monaco zurück in die Schweiz: Daniel Vasella lebt wieder zuhause. (Archivbild)

Nach den USA, Südamerika und Monaco zurück in die Schweiz: Daniel Vasella lebt wieder zuhause. (Archivbild)

Keystone/Walter Bieri

Der Abgang bei Novartis und die Ausreise aus der Schweiz waren für Daniel Vasella eine schwierige Zeit. «Ein Symbol für alles Negative zu werden, ist schwer», sagte er damals in einem Blick-Interview. Drei Jahre lebte der 62-Jährige mit seiner Frau im Ausland. Nach Aufenthalten in den USA, in Südamerika und Monaco, lebt er nun wieder in der Schweiz, wie der «Blick» schreibt.

«Meine Frau und ich sind froh, wieder bei den Kindern in der Schweiz zu sein», erklärt der ehemalige CEO und Verwaltungsratspräsident von Novartis. Nach «drei nomadenhaften Jahren», wie er es selbst nennt, sind die Gründe für die Rückkehr ganz einfach: «Wir fühlen uns hier zu Hause, die Kinder leben hier, wir sind Schweizer.»

Deine Meinung