Boni: Daniel Vasella verdient 40 Millionen

Aktualisiert

BoniDaniel Vasella verdient 40 Millionen

Zwei Analysen werden nächstens die Debatte um Boni und Managerlöhne weiter anheizen: Am Donnerstag veröffentlicht Ethos die jährliche Lohnstudie.

Nächste Woche präsentiert PricewaterhouseCoopers zudem eine Analyse der Managerlöhne. Topverdiener sei erneut Novartis-Chef Daniel Vasella mit 40 Millionen Franken, schreibt die «SonntagsZeitung». ABB-Chef Joe Hogan und Nestlé-Präsident Peter Brabeck verdienen nicht einmal die Hälfte. Branchenkenner zeigen sich enttäuscht von den Banken: Aus der Krise habe man nichts gelernt – es regierten Gier und Panik. So hat auch die UBS für Boni bereits 1,7 Milliarden Franken bereitgestellt. (20 Minuten)

Deine Meinung