Aktualisiert

Daniela sollte sich für den «Blick» ausziehen

Ex-Juror H. Elias Fröhlich bot «MusicStar»-Finalistin Daniela Brun an, im «Blick» die Hüllen fallen zu lassen: Das war der eigentliche Grund für seinen Rauswurf aus der Castingshow.

Seit Tagen verlangt der «Blick» die Wiederberufung seines Musikjournalisten

H. Elias Fröhlich (56) in die «MusicStar»-Jury. Zu Unrecht sei er abgesetzt worden. Erst gab das Boulevardblatt angeblichen Prügelfans von Piero (26) die Schuld an Fröhlichs Rauswurf, dann SF DRS.

Und das alles im Wissen um das, was Fröhlich gestern gegenüber 20 Minuten zugab: «Ich habe Daniela (23) im Auftrag von �Blick� gefragt, ob sie sich für uns ausziehen wolle. Ein erotisches Fotoshooting war geplant», erzählt er freimütig. Weder er noch seine Zeitung sehen darin ein Problem.

Anders die Personalfachfrau aus Zürich. «Daniela lief brav zum Schweizer Fernsehen und erzählte alles», so der «Blick»-Journalist weiter.

Das war auch für das Schweizer Fernsehen zu viel. In seiner Pressemitteilung von Anfang Woche teilte es mit, Fröhlich habe die Ermahnung, nicht mit Kandidaten in Kontakt zu treten, missachtet. 20 Minuten weiss: Fröhlich wurde von SF DRS erstmals nach einem Cüpli-Trinken mit Daniela verwarnt.

Er näherte sich ihr aber wieder, diesmal mit dem Angebot für Erotikfotos. Das brachte zusammen mit einem unautorisierten Zitat von Piero das Fass zum Überlaufen und kostete Fröhlich den Job als «MusicStar»-Experte.

Simone Matthieu

Deine Meinung