Aktualisiert

Party: BS, Donnerstag bis SamstagDank ElektrOstern erleidet kein Partygänger Schiffbruch

Das Schiff verschreibt sich
über Ostern ganz der elektronischen
Musik. Ob rockig, gebrochen oder
gerade: Es gibt Tanzfutter in rauen
Mengen.

Über drei Tage bietet der schwimmende Club unter dem Motto ElektrOstern ein Programm der Superlative. Los gehts am Donnerstag mit den Berliner Feierschweinen Märtini Brös. Dass sie ihren Namen nicht zu Unrecht haben, beweisen sie mit wild durcheinander gewirbeltem Techno und dementsprechend ausgelassener Party.

Der Freitag steht dann im Zeichen von Fiebertanz: Diese haben mit Jake The Rapper und Seddy Mellory zwei Live-Acts eingeladen, welche an der Schnittstelle zwischen Rock und Elektro für Euphorie sorgen.

Am Samstag sorgt dann eine Schweizer Garde mit Agnès (live), Rozzo und Crowdpleaser für treibende Beats. Dazu Jackmate aus Stuttgart und fertig ist die fette Sause.

tna

Deine Meinung