Aktualisiert 11.05.2017 13:40

Benzema-ShowDank magistralem Dribbling zu zwei Rekorden

Für einmal ist nicht Cristiano Ronaldo für die Show bei Real Madrid verantwortlich, sondern Karim Benzema. Der Franzose zeigt ein Kabinettstückchen.

von
hua

Benzema macht alle nass und Isco trifft. (Video: SRF)

Tatort: Grundlinie. Anzahl Opfer: 3. Täter: Karim Benzema. Auf kleinster Fläche liess der Real-Stürmer die drei Atlético-Akteure Stefan Savic, Diego Godín und José María Giménez wie Schulbuben aussehen. Es folgte der kluge Pass zu Toni Kroos, dessen Schuss Keeper Jan Oblak sensationell parierte, aber Isco staubte ab zum 1:2. Das war das Ende von Atlético Madrids Champions-League-Final-Träumen.

Benzemas Zaubershow beeindruckte auch seinen Trainer, Weltmeister Zinédine Zidane. «Ich weiss nicht, wie Benzema da an der Ecke wieder rausfand. Ich kann mich ehrlich nicht daran erinnern, wie viele Spieler er stehen liess», sagte Zizou zu «BeIN Sports» mit einem Lächeln im Gesicht. Offenbar weiss auch Benzema nicht genau, wie ihm diese Aktion gelang, wie der Tweet unten zeigt.

So feierten die Real-Stars nach dem CL-Finaleinzug:

Real stellt Bayern-Rekord ein

Dank Benzemas Dribbling und Iscos Tor stellte Real Madrid zudem zwei Rekorde aufs Mal ein. Zum einen trafen die Königlichen im 61. Pflichtspiel in Serie. Den Bayern gelang das von März 2013 bis April 2014. Dieser Rekord galt bis Mittwoch für die Top-5-Ligen in Deutschland, England, Spanien, Italien und Frankreich. Nun legte Real nach. Treffen die Madrilenen auch noch am Sonntag in der Liga gegen Sevilla, gehört der Rekord ihnen allein.

Zum anderen erreichten die Königlichen zum sechsten Mal den Final der Königsklasse. Das haben zuvor nur die AC Milan und Juventus Turin geschafft. Für Madrid spricht im Endspiel gegen Juve am 3. Juni (ab 20 Uhr live bei uns im Ticker), dass sie bisher alle fünf Finals in der Champions League gewonnen haben. Nummer 6 und der erstmaligen Titelverteidigung stehen nur noch Gigi Buffon und seine Kollegen im Weg.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.