Ex-YB-Junior verspricht – «Dann gibts eine Riesen-Party!» – Ex-YB-Junior will Ronaldo und Co. besiegen

Publiziert

Ex-YB-Junior verspricht«Dann gibts eine Riesen-Party!» – Ex-YB-Junior will Ronaldo und Co. besiegen

Gegen den Europameister aus Italien gewann Nordmazedonien überraschend 1:0. Nun wartet Portugal auf dem Weg zur Katar-WM auf das Sensationsteam. Ex-Super-League-Spieler Ezgjan Alioski glaubt an einen Sieg. 

von
Nils Hänggi
1 / 3
Ezgjan Alioski freut sich nach dem Sieg über Italien. 

Ezgjan Alioski freut sich nach dem Sieg über Italien. 

IMAGO/ULMER Pressebildagentur
Gegen die Italiener gewannen die Nordmazedonier mit 1:0. 

Gegen die Italiener gewannen die Nordmazedonier mit 1:0. 

REUTERS
Nun wartet Portugal auf das Land. Sollten Alioski und Co. gewinnen, ist das Land an der WM in Katar dabei. 

Nun wartet Portugal auf das Land. Sollten Alioski und Co. gewinnen, ist das Land an der WM in Katar dabei. 

Getty Images

Darum gehts

  • Am Donnerstag gewann Nordmazedonien sensationell gegen Italien. 

  • Wenn das Land nun noch gegen Portugal gewinnt, ist es an der WM in Katar dabei. 

  • Ex-YB-Junior Ezgjan Alioski spricht über den Triumph. 

  • Auch sagt er: «Wir haben nichts zu verlieren und müssen uns nicht verstecken.»

«Mach dich bereit @Cristiano», twitterte das Staatsoberhaupt nach dem sensationellen 1:0-Sieg von Nordmazedonien über Italien im Playoff-Halbfinal. «Du bist der Nächste!» Präsident Stevo Pendarovski fügte weiter selbstbewusst hinzu: «Unsere Fussballhelden haben bereits die Geschichte des mazedonischen Fussballs geschrieben.»

Die Zeilen von Pendarovski, sie zeigen wohl sinnbildlich die Freude Nordmazedoniens. Das ganze Land träumt nach der ersten EM-Endrundenteilnahme im Vorjahr nun auch von der WM-Premiere. Da soll gegen Cristiano Ronaldo und Portugal am Dienstag nicht Schluss sein. Dieser Meinung ist auch Ezgjan Alioski (30). Der ehemalige YB-Junior und Lugano-Profi meint gegenüber 20 Minuten: «Wir haben nichts zu verlieren und müssen uns nicht verstecken.»

Alioski, der derzeit in Saudiarabien bei Al-Ahli unter Vertrag steht, warnt aber auch. «Die Portugiesen haben ein Super-Team und sie haben Ronaldo. Er ist ein Idol für viele Fussballer, er ist eine absolute Legende», so der Nordmazedonier. Und: «Ich habe keine grosse Klappe und sage: Wir gewinnen fix gegen Portugal. Aber es ist Fakt, dass ich daran glaube.» 

Portugals Moutinho warnt vor Nordmazedonien

Und möglich ist es ja durchaus. Am Donnerstag schmiss Nordmazedonien (in der Weltrangliste auf Platz 67) sensationell den Europameister aus der WM-Quali (Platz 6). Was für ein Peinlich-Aus für Jorginho, Chiellini und Co.! Die Fassungslosigkeit, das Entsetzen war nach der Pleite riesig. Italiens Spieler suchten nach Antworten, die italienische Presse zerriss die Mannschaft, sprach etwa von einer «Apokalypse». Trainer-Legende Arrigo Sacchi forderte ein generelles Umdenken im italienischen Fussball. Der ehemalige Basel-Star Davide Callà sagte zu 20 Minuten: «Nach dem Aus war ich geschockt.»

Italiens Nationalmannschaft hat laut Transfermarkt.ch einen Marktwert von rund 654 Millionen Franken. Die portugiesische Mannschaft (in der Weltrangliste auf Platz 8) ist noch mehr wert, hat etwa 800 Millionen Franken Marktwert. Und Nordmazedonien? Rund 66 Millionen. Das sind 734 Millionen Franken Unterschied! Eine unfassbare Zahl. Nordmazedonien-Spieler mit dem höchsten Marktwert (24 Millionen Franken) ist der 22-jährige Eljif Elmas von Napoli. Alioski sagt: «Egal gegen wen wir spielen, wir sind immer der Aussenseiter. Die Grossen denken sich wahrscheinlich: Das wird einfach.»

Oder nicht? Portugals Fussball-Altstar João Moutinho hat seine Landsleute vor dem Playoff-Final in der WM-Qualifikation am Dienstag jedenfalls vor der Favoritenrolle gewarnt. «Wir dürfen nicht zu selbstbewusst sein», sagte der 35 Jahre alte Mittelfeldspieler am Samstag in Porto. Der Aussenseiter habe immerhin im Halbfinal Europameister Italien ausgeschaltet. 

Alioski verspricht bei Sieg eine Riesen-Party

Apropos Sieg gegen Italien. Dieser war sehr emotional für den 30-Jährigen. Die meisten Menschen hätten das nicht erwartet, so Alioski. «Am liebsten hätten wir so gefeiert, als ob wir schon das WM-Ticket in der Tasche hätten. Doch das ist noch nicht der Fall.» Natürlich, ein wenig hätten sie schon gefeiert – aber im kleinen Rahmen. Der Verteidiger verspricht aber: «Wenn wir gegen Portugal gewinnen, dann gibt es zusammen mit dem ganzen Land eine Riesen-Party!» 

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

3 Kommentare