Covid-Task-Force: «Dann müssten wir noch im Oktober mit über 2000 Fällen pro Tag rechnen»
Publiziert

Covid-Task-Force«Dann müssten wir noch im Oktober mit über 2000 Fällen pro Tag rechnen»

Die Covid-Task-Force sieht eine vermehrte Ansteckung bei Risikogruppen. Die Schweiz müsse reagieren, bevor sich die Spitäler wieder füllen.

von
Nadine Wozny
1 / 0

Darum gehts

  • Die Zahl der Neuinfektionen sind auf einem besorgniserregend hohen Niveau.
  • Es gibt laut der nationalen Covid-Task-Force eine vermehrte Ansteckung bei Risikogruppen.
  • Zudem sollten in der Schweiz mehr Corona-Tests durchgeführt werden.

«In der Zeit von Juni bis September haben sich die Fallzahlen im Schnitt etwa alle 3 bis 4 Wochen verdoppelt.» Das hält die nationale Covid-Task-Force am Freitag in einem Bericht fest. Anfang Oktober sei die Verdoppelung noch schneller geschehen. «Falls sich dieser Trend so fortsetzt, müsste man noch im Oktober mit über 2000 Fällen pro Tag rechnen.»

Gemäss der Task Force sollten in der Schweiz mehr Tests durchgeführt werden. Die Positivitätsrate habe in den letzten Tagen über 7 Prozent betragen. Der empfohlene Grenzwert der WHO beträgt jedoch 5 Prozent. «Das bedeutet, dass – gemessen an den Fallzahlen – zu wenig getestet wird, und dadurch zu viele Ansteckungen unerkannt bleiben.»

Die Zahl der Hospitalisationen und Todesfälle haben seit Juni um das Zehnfache zugenommen, sind jedoch dennoch tiefer als im Frühjahr. «Man sieht jetzt auch vermehrt Ansteckungen in den Risikogruppen.» Die Task Force rechnet mit einem Anstieg der Hospitalisationen. «Ein Anstieg der Hospitalisationen ist dort schon sichtbar, wo auch die Fälle am stärksten ansteigen.»

Für die Task Force hat die «Stabilisierung und Senkung der Fallzahlen höchste Priorität. «Wir dürfen nicht erst reagieren, wenn die Hospitalisierung- oder Todesraten hoch sind.» Die Experten raten deshalb:

• Die bestehenden Massnahme rigoros umzusetzen.

• Die Anzahl und Grösse von Versammlungen – insbesondere in Innenräumen – zu reduzieren.

• Das konsequente Tragen von Masken in Innenräumen.

Deine Meinung

281 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

corina

12.10.2020, 01:50

Suizide +15%.....schon "nur" das sind mehr als die Covid-Toten... Ich frage mich, ob es FÜR UNSERE GESUNDHEIT nicht besser wäre, diese Pandemie (?) ein bisschen lockerer zu nehmen

nina

12.10.2020, 01:47

ich liebe die zwanziMinZensUhr

stasi-Denker

12.10.2020, 01:47

Auto fahren, Epathitis, Rauchen, Alkohol, Krebs, usw....alles ist ein kalkuliertes Risiko, das man ohne zu denken eingeht. Warum verdient nur Corona unendlich viele Schlagzeilen?