17.11.2015 13:05

Lieber Phil Geld

Darf ich als Passantin das Restaurant-WC benutzen?

Ruth (34) wollte in einem Restaurant, ohne etwas zu konsumieren, auf die Toilette. Darf sie das, oder kann ihr der Gastwirt den Zugang verwehren?

Der Wirt muss die Restauranttoilette lediglich seinen Gästen zur Verfügung stellen. (Bild: Keystone)

Der Wirt muss die Restauranttoilette lediglich seinen Gästen zur Verfügung stellen. (Bild: Keystone)

Lieber Phil Geld

Ich war neulich mit meiner besten Freundin in der Stadt unterwegs. Irgendwann musste ich dringend aufs Klo und ging ins nächste Restaurant. Doch der Wirt hielt mich auf. Ich dürfe die Toilette erst betreten, wenn ich etwas esse oder trinke. So etwas ist mir noch nie passiert. Kann ein Wirt tatsächlich verlangen, dass ich für die WC-Benutzung etwas konsumiere?

Liebe Ruth

Restaurant-Toiletten werden oft nicht nur von den zahlenden Gästen aufgesucht, sondern auch von Passanten in «Not». Viele Gastronomen nehmen das gelassen hin. Höflichkeitshalber solltest du für die Benutzung des WCs aber um Erlaubnis fragen. Denn grundsätzlich ist ein Wirt einzig verpflichtet, seinen Gästen sanitäre Einrichtungen zur Verfügung zu stellen. Für Nicht-Kunden darf der Restaurant-Betreiber die Bedingungen selber festlegen und die Nutzung der Toilette sogar verbieten.

Fehlende öffentliche WCs sind vielerorts ein Problem. In einzelnen Städten wie in Thun wurde deshalb das Projekt «Nette Toilette» lanciert. Beteiligte Restaurants bieten ihre Einrichtungen auch Passanten gratis und ganz ohne Konsumzwang an. Die Gastronomen werden im Gegenzug vom Staat finanziell entschädigt.

Die Idee stammt aus Deutschland und ist dort ein grosser Erfolg. In der Schweiz stösst das Konzept «Nette Toilette» teilweise noch auf Skepsis.

Freundlich grüsst

Phil Geld

E-MAIL: phil.geld@20minuten.ch

Ihre Frage an Phil Geld

Nutzen auch Sie unseren Ratgeberservice rund ums Geld und Rechtliches: Phil Geld beantwortet Fragen zu den Themen Konsum, Arbeit, Wohnen und Recht. Beispielsweise: «Darf die Firma meinen Computer ausspionieren?» oder «Kann ich mir schon legal ein Tattoo stechen lassen?» Setzen Sie uns ebenso über Missstände ins Bild und teilen Sie uns mit, was Sie besonders ärgert. Sie können Ihre Frage senden an phil.geld@20minuten.ch oder

dieses Formular verwenden (siehe auch Button oben rechts). Die Altersangabe hilft uns, die Tipps noch konkreter auf Ihre Situation zu beziehen. Interessante Anfragen und die entsprechenden Antworten publizieren wir unter geändertem Vornamen in dieser Rubrik. Wir bitten um Verständnis, dass nicht jede Frage beantwortet werden kann.

Fehler gefunden?Jetzt melden.