Auto-Ratgeber: Darf ich im Auto E-Zigarette rauchen?

Aktualisiert

Auto-RatgeberDarf ich im Auto E-Zigarette rauchen?

Wer dabei erwischt wird, wie er im Auto ein Handy benutzt, kassiert eine Busse. Wie ist das mit E-Zigaretten, die ja auch elektronische Geräte sind?

von
Dieter Liechti
E-Zigi am Steuer? Das Schweizerische Strassenverkehrsrecht erwähnt kein explizites Rauchverbot im Auto.

E-Zigi am Steuer? Das Schweizerische Strassenverkehrsrecht erwähnt kein explizites Rauchverbot im Auto.

Freepik

Frage von Alessio ans AGVS-Expertenteam:

Ich dampfe mit meiner E-Zigarette während dem Autofahren. Da es sich um ein elektronisches Gerät handelt (mit Bildschirm und Touchscreen), bin ich mir nicht sicher, ob das Benutzen der E-Zigarette so legal ist wie das Rauchen einer herkömmlichen Zigarette.

Antwort des AGVS:

Lieber Alessio

Vielen Dank für deine Frage. Gemäss einem Bericht der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) sind abgelenkte Verkehrsteilnehmer zusammen mit Missachtung des Vortritts die häufigsten Ursachen für schwere Verkehrsunfälle.

Das Schweizerische Strassenverkehrsrecht erwähnt kein explizites Rauchverbot im Auto. Im Dezember 2018 wurde zwar ein parlamentarischer Vorstoss zu diesem Thema eingereicht, jedoch erachtete der Bundesrat ein eigentliches Rauchverbot als nicht nötig. Die Begründung hierfür bestand in der Tatsache, dass bereits Normen bestehen, die das Ausüben von «Nebentätigkeiten» während der Fahrt untersagen. Relevant sind in diesem Zusammenhang Art. 31 Abs. 1 Strassenverkehrsgesetz (SVG) und Art. 3 Abs. 1 Verkehrsregelverordnung (VRV).

Aus der Bestimmung des SVG folgt, dass jeder Lenker sein Fahrzeug jederzeit so beherrschen muss, dass er seinen Vorsichtspflichten nachkommen kann. Konkretisiert wird dies in Art. 3 Abs. 1 VRV. Gemäss dieser Bestimmung dürfen während der Fahrt keine Tätigkeiten ausgeübt werden, welche die Bedienung des Fahrzeugs erschweren. Der Lenker muss jederzeit genügend schnell und richtig auf überraschende Verkehrsverhältnisse reagieren können. Dies gilt für jegliche «Nebentätigkeiten», also nicht nur für das Rauchen oder Dampfen am Steuer.

Der AGVS

Der AGVS ist der Verband der Schweizer Garagisten. 4000 Betriebe mit 39'000 Mitarbeitenden (darunter 9000 Nachwuchskräfte in Aus- und Weiterbildung) sorgen dafür, dass wir sicher, zuverlässig und energieeffizient unterwegs sind. Und dieses Expertenteam sorgt für Durchblick: Markus Aegerter (Handel und Dienstleistungen), Olivier Maeder (Bildung), Markus Peter (Technik und Umwelt) und AGVS-Juristin Olivia Solari (Recht).

Ein generelles Verbot für E-Zigaretten besteht also nicht. Wie immer kommt es auf den konkreten Einzelfall an: Ist es dir möglich in einer überraschenden Verkehrssituation ohne Verzögerung ein Lenkmanöver vorzunehmen? Kannst du dem Verkehr die nötige Aufmerksamkeit widmen? Falls du diese Fragen bejahen kannst, so sollte das Dampfen oder Rauchen im Auto in der Regel unproblematisch sein. Dennoch ist zu beachten, dass du bei diesen Überlegungen jeweils berücksichtigen musst, welcher Eindruck für die Personen ausserhalb des Fahrzeugs entsteht, namentlich für die Polizei. Denn letztendlich entscheiden die Behörden, ob ein inkorrektes Verhalten vorliegt oder nicht. Entsteht der Eindruck, dass du abgelenkt bist und deinen Vorsichtspflichten nicht nachkommen kannst, so ist eine strafrechtliche Sanktion sehr wohl möglich.

Eine sichere und sorgenfreie Teilnahme am Verkehrsgeschehen kann nur gewährleistet werden, wenn du als Lenker fokussiert bist und deine volle Aufmerksamkeit der Strasse widmest. Die beste Variante wäre daher, wenn du deine Raucher-/Dampfpause vor der Fahrt machst.

Gute Fahrt!

Sende deine Frage(n) einfach per Mail an autoratgeber@20minuten.ch. Die interessantesten und aktuellsten Fragen und natürlich die Antworten publizieren wir jeden Mittwoch unter dem Vornamen des Fragenden hier im Autochannel auf 20min.ch.

Deine Meinung

62 Kommentare