Lohnumfrage: Darum fordern Angestellte nicht mehr Lohn

Aktualisiert

LohnumfrageDarum fordern Angestellte nicht mehr Lohn

Fast 40 Prozent der Angestellten verlangen keine Lohnerhöhung. Sei es, weil sie Angst haben, weil sie zu faul sind oder weil sie glauben, dass sie gar nicht mehr verdient haben.

von
Elisabeth Rizzi

Fast 40 Prozent der Angestellten werden in den diesjährigen Lohngesprächen ihren Chefs grosse Freude bereiten: Sie werden keine Lohnerhöhung verlangen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Marketagent im Auftrag von 20 Minuten.

Doch ist es keineswegs so, dass es sich dabei um glückliche Mitarbeitende handelt, die alle völlig zufrieden sind mit ihrem Gehalt. Nur 40 Prozent derjenigen, die nicht die hohle Hand machen, sind tatsächlich wunschlos glücklich. Lesen Sie in der Bildstrecke mehr zu den Gründen der anderen und Tipps, was sie besser machen könnten.

Deine Meinung