Aktualisiert 04.11.2018 08:23

Tipps enthüllt

Darum ist Kate nach drei Geburten noch so schlank

Sechs Monate nach der Geburt von Sohn Louis macht Herzogin Kate auf dem Tennisplatz bereits wieder eine gute Figur. Das sind ihre Tricks.

von
the

Mit ihrem Mann Prinz William besuchte Herzogin Kate diese Woche ein Tennis-Center in der Stadt Essex im Südwesten Englands. Die Herzogin liess es sich nicht nehmen, selbst ein paar Bälle übers Netz zu schlagen. Dabei trug die 36-Jährige ein körperbetontes Outfit ganz in Schwarz, das enthüllte, wie fit die Herzogin schon sechs Monate nach ihrer dritten Entbindung ist.

Kate greift offenbar auf eine Vielzahl von Tricks zurück, um ihre Figur zu halten. «Kate hat sich Sorgen um den Effekt gemacht, den die Geburt auf ihre Figur haben könnte, besonders weil sie ja schon auf Ende 30 zugeht», sagt ein Royal-Insider der britischen Zeitung «Daily Mail».

Birchermüesli zum Zmorge

Darum habe sie extra grosse Anstrengungen unternommen, um schnell wieder in Form zu kommen. Sport stehe bei der Herzogin jeden Tag auf dem Pflichtprogramm. Der Fokus liegt dabei auf der Bauch- und Beckenmuskulatur, auf den Armen und auf den Beinen.

1 / 5
Ihr körperbetontes Outfit ganz in Schwarz enthüllte, wie fit die Herzogin schon sechs Monate nach ihrer dritten Geburt ist.

Ihr körperbetontes Outfit ganz in Schwarz enthüllte, wie fit die Herzogin schon sechs Monate nach ihrer dritten Geburt ist.

AP/Adrian Dennis
«Kate hat sich Sorgen um den Effekt gemacht, den die Geburt auf ihre Figur haben könnte, besonders weil sie ja schon auf die Ende 30 zugeht», sagt ein Royal-Insider der britischen Zeitung «Daily Mail».

«Kate hat sich Sorgen um den Effekt gemacht, den die Geburt auf ihre Figur haben könnte, besonders weil sie ja schon auf die Ende 30 zugeht», sagt ein Royal-Insider der britischen Zeitung «Daily Mail».

Frank Augstein
Diät halte die Herzogin nicht, sie ernähre sich aber sehr gesundheitsbewusst. Kate liebt demnach ihren täglichen Smoothie mit Algen, Kale oder Spinat.

Diät halte die Herzogin nicht, sie ernähre sich aber sehr gesundheitsbewusst. Kate liebt demnach ihren täglichen Smoothie mit Algen, Kale oder Spinat.

AP/Frank Augstein

Diät halte die Herzogin nicht, sie ernähre sich aber sehr gesundheitsbewusst. Kate liebt demnach ihren täglichen Smoothie mit Algen, Kohl oder Spinat. Sie sei auch von Lifestyle-Guru Louise Parker gecoacht worden, diese empfehle etwa zum Zmorge Birchermüesli mit Blaubeeren und zum Zmittag einen Salat, dem zum Beispiel mit Knoblauch, Ingwer und Zitrone Geschmack verliehen wird.

Neues Make-up, neue Garderobe

Styling-Experten haben zudem einen veränderten Stil festgestellt – angefangen beim Make-up. Kate verzichtet neu auf Kohl-Eyeliner, dieser soll die Jahre jünger wirken lassen. Celebrity-Stylistin Lauren Naylor sagt: «Kohl-Eyeliner, um das ganze Auge angewendet, kann die Augen kleiner wirken lassen, das Gesicht wirkt dann auch älter.» Stattdessen habe sich die Herzogin einen Trick bei Schwägerin Meghan abgeschaut: Sie wendet Eyeliner nur noch innen auf dem oberen Lid an. Diese Technik betone die Wimpern auf eine subtile Art.

Auch in Sachen Garderobe soll sich Kate einiges von Meghan abgeschaut haben. Die Daily Mail schreibt, die Herzogin von Cambridge trage neu buntere, figurbetontere Kleider mit etwas kürzeren Ärmeln – zuvor habe sie eher einen klassischen Stil gehabt. Auch ein kürzerer Haarschnitt mit helleren Highlights verleihe der Herzogin einen frischen Glanz. Celebrity-Coiffeur Jason Collier sagt: «Es ist ein grossartiger Weg, erste graue Haare zu verstecken.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.