13.08.2019 15:41

Aufgedeckt

Darum leuchtet dieser Katzenhai grün

Zwei Katzenhai-Arten können etwas, was andere Haie nicht können – sie leuchten. Nun sind Forscher dem Phänomen auf die Spur gekommen.

von
jcg

Wenn Schwellhaie und Kettenkatzenhaie über den Meeresboden gleiten, bieten sie ein besonderes Spektakel für ihre Artgenossen – oder Menschen mit speziellen Kameras: Sie leuchten grün. Das liegt an bestimmten Molekülen auf der Haut, wie Forscher der Yale University und der City University of New York herausgefunden haben. Diese reflektieren blaues Licht, das einzige Licht, das bis in die Tiefen vordringt, in denen diese Haie leben.

Insgesamt konnten die Forscher acht Moleküle identifizieren, die für die sogenannte Biofluoreszenz verantwortlich sind. Sie gehen davon aus, dass das grüne Leuchten den Haien dabei hilft, sich zu erkennen und untereinander zu kommunizieren. David Gruber, einer der Studienautoren, sagt dazu: «Wenn diese Haie blaues Licht absorbieren und grünes Licht erzeugen, dann schaffen sie Kontraste untereinander. Denn es gibt da unten kein grünes Licht, nur jenes, das sie auf ihrer Haut produzieren.»

Schutz gegen Bakterien

Die Forscher vermuten zudem, dass die fluoreszierenden Substanzen die Haie vor Infektionen schützen. So hemmen sie etwa das Wachstum einer Bakterienart, die am Meeresboden vorkommt, wo sich die Haie bevorzugt aufhalten. Und sie wirken auch gegen den gefürchteten Spitalkeim MRSA, wie die Forscher im Fachjournal «iScience» berichten.

Dass einige Katzenhaie fluoreszieren, war schon vorher bekannt. Jason Crawford von der Yale University fügt hinzu: «Es ist ein ganz eigenes System, sich gegenseitig zu sehen, zu dem andere Tiere nicht unbedingt Zugang haben.» Die Haie hätten eine komplett andere Sicht auf die Welt, in der sie leben, wegen dieser biofluoreszierenden Eigenschaften ihrer Haut und ihrer Augen, die das wahrnehmen können. «Stellen Sie sich vor, ich wäre knallgrün, aber nur Sie könnten es sehen und andere Menschen nicht», erklärt Crawford.

Wissen-Push

Abonnieren Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Sie werden über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhalten Sie Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Wissen-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.