Revenge Bedtime Procrastination: Darum schiebst du deine Schlafenszeit ständig hinaus
Lieber noch am Handy hängen, statt einzuschlafen, das ist Revenge Bedtime Procrastination

Lieber noch am Handy hängen, statt einzuschlafen, das ist Revenge Bedtime Procrastination

Pexels/cottonbro
Publiziert

Revenge Bedtime ProcrastinationDarum schiebst du deine Schlafenszeit ständig hinaus

Wem es schwer fällt, seine Zubettgehzeit einzuhalten, der könnte ein Opfer von Revenge Bedtime Procrastination sein.

von
Johanna Senn

Du liegst im Bett und verschiebst die Zeit zum Einschlafen ständig nach hinten, weil es sich einfach irgendwie anfühlt, als hättest du noch gar keinen Moment für dich gehabt? Dieses Phänomen wird auch «Revenge Bedtime Procrastination» genannt, zu deutsch heisst das recht unschön: die Bettzeit-Prokrastinations-Rache.

Wer also spät abends partout noch nicht bereit zum Schlafen ist, obwohl er oder sie genau weiss, dass morgen ein früher Tagesstart ansteht, der ist eine Zubettgeh-Prokrastiniererin oder ein Zubettgeh-Prokrastinierer. Meist wird diese Zeit mit langem Scrollen durch Social Media oder sonstigem süssen Nichtstun gefüllt.

Auf Tiktok hat die Userin «Samanhaiderr» mit ihrem Video zu Revenge Bedtime Procrastination über 15 Millionen Likes gesammelt. Darin erklärt sie das Phänomen so: «Die Leute weigern sich einzuschlafen, weil sie nicht viel Kontrolle über ihr tägliches Leben haben. Darum schlafen sie nachts erst spät, auch wenn sie sehr müde sind, weil sie noch nicht bereit sind, dass die Freizeit endet und der nächste Tag beginnt.» In den Kommentaren pflichten ihr die Userinnen und User bei: «Ich dachte, das ginge nur mir so!»

Rache gegenüber den fehlenden Tagesstunden

Der Begriff Revenge Bedtime Procrastination stammt ursprünglich von einer chinesischen Ausdrucksweise, die ins Englische übersetzt wurde. Da bezieht sich der Begriff der «Rache» auf den Tag, weil man tagsüber kaum oder keine Freizeit hatte.

Eine Studie, die in der National Library of Medicine erschienen ist, hat herausgefunden, dass vorwiegend Studenten und Frauen die Bettzeit aufschieben, um noch ein paar Stunden Spass aus dem Tag zu quetschen.

Das kannst du dagegen tun

Ein Universalmittel gegen Revenge Bedtime Procrastination gibt es leider nicht. Es kann auch sein, dass du aufgrund deines Biorhythmus eher eine Nachteule bist und abends auflebst. Wenn du aufhören willst, das Zubettgehen aufzuschieben, kannst du zum Beispiel versuchen, dir tagsüber mehr Pausen einzuplanen. Dann hast du nicht mehr das Gefühl, dass du abends noch den ganzen Spass auskosten musst.

Was auch helfen kann ist, sich mit einem Freund oder einer Freundin zu verbünden und gegenseitige Zubettgeh-Zeiten abzumachen. So könnt ihr euch gegenseitig motivieren und helfen, das Handy wegzulegen und eher schlafen zu gehen. Was du sonst noch vor dem Einschlafen vermeiden solltest, haben wir bereits für dich zusammengestellt. Wir wünschen eine gute Nacht!

Schiebst du den Schlaf auf? Sag es uns in den Kommentaren.

Deine Meinung

14 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Otto Pilaster

15.03.2021, 12:19

Wenig Schlaf ist Trainings Sache!

Nicht ganz klar hinter der Stirn

15.03.2021, 08:02

Mein Händi hat die Schlafenszeit nicht korrekt wiedergegeben. Nun war ich die ganze Nacht wach. Wo kann ich mich melden?

Relax

15.03.2021, 07:43

Denn Job wechseln dann geht man auch gerne ins Bett. Schlafmangel ist gefährlich und sollte ernst genommen werden.