30.06.2018 20:16

Seit JahrhundertenDarum stehen in New York Holztanks auf den Dächern

Holztanks sind günstig, lassen sich schnell aufbauen und einfach transportieren. Darum werden in New York auch Neubauten noch wie 1850 mit diesen Tanks ausgestattet.

von
rkn

In New York werden Neubauten auch heute noch mit altmodischen Holztanks ausgestattet. (Video: AFP)

Auf den Dächern New Yorks stehen über 10'000 Wassertanks. In der US-Metropole werden diese hölzernen Reservoirs seit Jahrhunderten benutzt. Inzwischen sind die Holzfässer fast zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden.

Holztanks sind günstiger als Stahl- und Glasfaserbehälter, sie lassen sich schneller aufbauen und einfacher transportieren. Sehen Sie sich das Video eines Familienunternehmens an, das schon seit 1854 solche Tanks baut.

Weil immer mehr Gebäude mit modernen Pumpen betrieben werden, geht die Zahl der Holzreservoirs in anderen Städten langsam zurück. Aber in New York werden Neubauten auch heute noch mit den altertümlichen Holztanks ausgestattet, denn sie sind ein fester Bestandteil der Skyline. (rkn/afp)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.