Sommertrend Naked Dress: Darum täuschen Kleider immer öfter Nacktheit vor
Die deutsche Influencerin Leonie Hanne im Naked Dress am Coachella-Festival.

Die deutsche Influencerin Leonie Hanne im Naked Dress am Coachella-Festival.

Instagram/leoniehanne
Publiziert

Naked DressDarum täuschen Kleider immer öfter Nacktheit vor

Stars, Influencerinnen und grosse Modehäuser ziehen blank. Wieso wir 2022 so viele transparente Kleider sehen.

von
Johanna Senn

Diese Saison dreht sich alles um die Illusion von Nacktheit. Auf Runways, im Instagram-Feed und an zahlreichen Stars sehen wir Naked Dresses, also Kleider die so aussehen, als wäre die Trägerin nackt.

Wie oft warst du schon nackt in der Öffentlichkeit?

Das Nacktkleid existiert schon seit den 1960ern. Seine Existenz wurde damals aber noch um einiges skandalöser eingeordnet als heute.

Naked Dress als Red-Carpet-Klassiker 

Mittlerweile gehört das Kleid zum klassischen Red-Carpet-Repertoire von vielen Stars. Kendall Jenner ist grosser Fan vom Nacktkleid. Das Topmodel trägt eines an der Met-Gala im Jahr 2017…

Model Kendall Jenner trägt eine Robe vom italienischen Luxuslabel La Perla Haute Couture.

Model Kendall Jenner trägt eine Robe vom italienischen Luxuslabel La Perla Haute Couture.

imago images/Everett Collection

…sowie im Jahr 2021.

Auch 2022 war das Naked Dress an zahlreichen Events und Roten Teppichen dabei. Megan Fox trägt an den Video Music Awards ein Kleid von der Frühling- und Sommerkollektion 2021 von Thierry Mugler – hier gemeinsam mit ihrem Verlobten Machine Gun Kelly.

«Euphoria»-Schauspielerin Maude Apatow trägt an der Met-Gala 2022 ein durchsichtiges Kleid von Miumiu.

Für die Afterparty der diesjährigen Met-Gala greift Nackedei-Fan Kendall Jenner erneut zum Naked Dress.

Und Model und Unternehmerin Emily Ratajkowski trägt auf dem Roten Teppich von Cannes eine transparente schwarze Robe von Miumiu.

Vom Roten Teppich auf die Strasse

Neu kommt das Fast-Nicht-Da-Kleid aber nicht nur auf dem Roten Teppich vor. Wenn es nach Influencerinnen wie Camille Charrière geht, ist das Kleid auch für die Strasse und sogar für die Hochzeit gemacht.

Die deutsche Bloggerin Leonie Hanne trägt für das Coachella-Festival ein Stück, das gerade noch so als Kleid durchgeht.

Skandi-Girl Josephine Hanning trägt ein grobes Strickkleid mit weissen Boxershorts und einem Bralette auf der Strasse. 

Influencerin Emili Sindlev trägt eine Robe mit türkisem Federbesatz und transparentem Netzstoff für den besonderen Abend-Anlass.

Auch in den Ferien funktioniert das Nacktkleid – wie Bloggerin Anne-Laure Mais zeigt.

Und Camille Charrière tritt im transparentem Brautkleid sogar vor den Altar.

Von Modeschaffenden befeuert

Auch bei den Labels ist Transparenz, zumindest was die Kleidung angeht, ein grosses Thema. Die albanische Designerin Nensi Dojaka zeigt für die kommende Saison zahlreiche durchsichtige Kleider.

Bei La Quan Smith, einem der Lieblingsdesigner von Julia Fox, sind die meisten Kleider alles andere als blickdicht.

Und wenn es nach Miumiu geht, wird der Trend sogar bis in den Herbst und Winter weitergezogen.

In der Modeszene breitet sich gerade noch ein weiterer Nackt-Trend aus: die aufgedruckte Nacktheit. Wie zum Beispiel beim Pariser Label Y-Project…

… oder bei der Kollaboration von Lotta Volkova und Jean Paul Gaultier. Auch Stars, wie Kylie Jenner mit ihrem Nackt-Bikini, übernehmen den Trend.

Eine kleine Geschichte des Nackt-Kleids

Einer der ersten Auftritte in einem Nacktkleid hatte Marilyn Monroe, als sie dem damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy 1962 ein Geburtstagsständchen vorsingt. Das Kleid sorgte damals für einen Skandal und ist dementsprechend geschichtsträchtig. 2016 wurde das Stück für 4,6 Millionen Dollar versteigert und ist damit das teuerste Kleid, das je unter den Hammer kam. Und ja, es ist genau das Kleid, das Kim Kardashian an der Met-Gala trug.

In den 70ern sorgt Cher mit einem Naked Dress für einen kleinen Skandal, als sie ein transparentes Kleid vom amerikanischen Designer Bob Mackie auf dem Cover des «Time»-Magazin trägt.

Das Cover mit Cher wurde in einigen amerikanischen Städten sogar verboten.

Das Cover mit Cher wurde in einigen amerikanischen Städten sogar verboten.

Time

Auch rund zwanzig Jahre danach gibt es aufgrund eines Nacktkleids Schlagzeilen, als Kate Moss – wie sie sagt versehentlich – ein transparentes Slip Dress zu einer Party trägt: «Ich hatte keine Ahnung, warum alle so aufgeregt waren - in der Dunkelheit von Corinnes Wohnung in Soho war das Kleid nicht durchsichtig!»

Kate Moss im ikonischen Naked Dress.

Kate Moss im ikonischen Naked Dress.

Getty Images

Wieso der Trend 2022 zurückkommt

Nach langen Lockdowns meldet sich die Modewelt mit voller Wucht zurück. Vielen brennt jetzt die Lust auf neue und aufregende Looks unter den Nägeln. Dabei ist das Naked Dress nur eine Möglichkeit, sich jetzt modisch auszutoben.

Die Modewelt funktioniert aber oft auch in Wechselwirkung mit Systemen, wie der Politik. Das Aufleben des Nackt-Trends könnte also auch eine Antwort auf Gesetze, die über Frauenkörper bestimmen wollen – etwa restriktive Abtreibungsgesetze wie aktuell in Texas – und damit ein Akt der Selbstbestimmung sein. 

Deine Meinung