Bären Gonten, Reto Guntli
Publiziert

SPONSOREDDas alles erlebst du an einem Wochenende im Appenzell

Das Appenzellerland ist beschaulich und genau deshalb ein Ort für entspannte Tage. Wir zeigen euch ein schickes Hideaway und was ihr an einem Wochenende im Appenzell erleben könnt.

von
Martin Hoch
12.1.2021

Samstag – Shoppen, schwitzen und schlemmen

Magische und verträumte Landschaft – das Appenzellerland lockt mit Idylle abseits der Hotspots.

Magische und verträumte Landschaft – das Appenzellerland lockt mit Idylle abseits der Hotspots.

appenzell.ch, Corinne Kunz

14 Uhr – Ein Besuch bei Roger Dörig

Seit 136 Jahren entsteht im «Büdeli» Appenzeller Kunsthandwerk.

Seit 136 Jahren entsteht im «Büdeli» Appenzeller Kunsthandwerk.

Thomas Biasotto 2019, www.tb-photo.ch
Roger Dörig führt das Handwerk seiner Vorfahren weiter, stellt seit einem Vierteljahrhundert traditionsreiche Produkte her.

Roger Dörig führt das Handwerk seiner Vorfahren weiter, stellt seit einem Vierteljahrhundert traditionsreiche Produkte her.

Thomas Biasotto 2019, www.tb-photo.ch
Hier findet man die originalen Appenzeller Gurte.

Hier findet man die originalen Appenzeller Gurte.

Thomas Biasotto 2019, www.tb-photo.ch

Roger Dörigs «Büdeli» hat musealen Charakter. An den Wänden, Balken und an der Decke hängen Hunderte Utensilien, Gerätschaften und fertiggestelltes Kunsthandwerk. Wer sich einen echten Appenzeller Gurt als Souvenir kaufen möchte, sollte dem Kunsthandwerker Dörig einen Besuch abstatten.

Öffnungszeiten: Jeweils Donnerstag (13.30 Uhr – 18 Uhr) und Samstag (9 Uhr – 12 Uhr und 13.30 Uhr – 16 Uhr)

15 Uhr – Check-in im Bären Gonten

Die Fassade des Bären Gonten. Das denkmalgeschützte Haus erhielt in den letzten Jahren eine aufwendige Auffrischung.

Die Fassade des Bären Gonten. Das denkmalgeschützte Haus erhielt in den letzten Jahren eine aufwendige Auffrischung.

Bären Gonten, Reto Guntli
Die Zimmer verbinden Tradition und modernen «Appenzeller Chic».

Die Zimmer verbinden Tradition und modernen «Appenzeller Chic».

Bären Gonten, Reto Guntli
Dank einem Ausbau verfügt das Hotel seit letztem Jahr neu über 25 Zimmer und Suiten.

Dank einem Ausbau verfügt das Hotel seit letztem Jahr neu über 25 Zimmer und Suiten.

Bären Gonten, Reto Guntli

Der Bären Gonten zählt mit Recht zu den beliebtesten Boutiquehotels der Schweiz. Und doch gilt er noch als Geheimtipp, da er sich abseits der populären Wintersportorte, inmitten des idyllischen Appenzells, befindet. Hier nächtigt man in einem geschichtsträchtigen Haus. Das Wirtshaus Bären fand bereits 1751 Erwähnung. Und doch kommt der Bären Gonten dank einer aufwendigen Renovation und einem Ausbau mit seinen 25 Zimmern und Suiten im «Appenzeller Chic» zeitgemäss daher.

16 Uhr – Abendstimmung im Langlaufparadies Gonten

Rund um Gonten befindet sich ein weitläufiges Loipen-Netz.

Rund um Gonten befindet sich ein weitläufiges Loipen-Netz.

appenzell.ch, Christian Perret

Langlauf avanciert dank Corona zum neuen Hype unter den Wintersportarten. Und Gonten ist dank seiner gut präparierten Loipen ein kleines Langlaufparadies. Für Beginner eignen sich die kurzen Rundtouren, Fortgeschrittene geniessen die 15 Kilometer lange Panorama-Loipe, die durch eine märchenhafte Winterlandschaft führt.

18 Uhr – Wellnessen im Bären Gonten

Viel Holz und hohe Räume – die kleine, feine Wellnessoase im Dachstock des Hauses.

Viel Holz und hohe Räume – die kleine, feine Wellnessoase im Dachstock des Hauses.

Bären Gonten, Reto Guntli
Der Ruheraum mit antikem Kacholofen.

Der Ruheraum mit antikem Kacholofen.

Bären Gonten, Reto Guntli

Seit letztem Jahr erholt man sich im Bären Gonten besonders entspannt. Dies dank dem neuen Spa im Dachgeschoss des Hauses mit Sauna, Dampfbad und Erlebnisduschen.

20 Uhr – Gourmetfreuden in der Bärenstobe

In der Bärenstobe geniesst man hochwertige Kost in urchigem Ambiente.

In der Bärenstobe geniesst man hochwertige Kost in urchigem Ambiente.

Bären Gonten, Reto Guntli
Carlo Bet (links) und Jürgen Schmid (rechts) sind fürs leibliche Wohl der Gäste zuständig. Dabei legen sie viel Wert auf Regionalität.

Carlo Bet (links) und Jürgen Schmid (rechts) sind fürs leibliche Wohl der Gäste zuständig. Dabei legen sie viel Wert auf Regionalität.

Bären Gonten, Philipp Griesemer Photography

Die Bärenstobe ist der Ort, an dem man einen erlebnisreichen Tag bei einem Abendessen ausklingen lassen möchte. Denn der Bären Gonten pflegt eine ausserordentlich feine Küche. Jan Schoch, der Besitzer des Hotel Bären Gonten, sagt: «Bei der Kulinarik liegt uns genauso wie im Rest des Hauses Regionalität sehr am Herzen.» So zeigen die beiden Küchenchefs, was die Appenzeller Küche zu bieten hat, interpretieren diese gleichzeitig stimmig mit Einflüssen aus aller Welt.

Sonntag – Schlitteln und «Steene» bewundern

Abendstimmung im Appenzellerland.

Abendstimmung im Appenzellerland.

appenzell.ch, Corinne Kunz

9 Uhr – Ein reichhaltiges Frühstück

Nach einem erholsamen Schlaf gibts erstmals ein herzhaftes Frühstück mit Leckereien aus dem Appenzell. Schliesslich möchte man frisch gestärkt in einen weiteren Tag starten. Nebst Langlaufen bietet das Appenzellerland viel Schlittelspass. Jan Schoch sagt dazu: «Etwas, was mir an meiner Heimat besonders gefällt, ist, dass der Winter im Appenzell noch genauso wie in meiner Kindheit ist. Mit dem Schlitten unberührte Schneehänge erobern, oder von der Haustüre direkt auf die Langlaufskier – das alles ist hier noch möglich.»

11 Uhr – Die längste Schlittelpiste der Ostschweiz

Unweit des Bären Gonten auf dem Kronberg die längste Schlittelpiste der Ostschweiz runter schlitteln.

Unweit des Bären Gonten auf dem Kronberg die längste Schlittelpiste der Ostschweiz runter schlitteln.

appenzell.ch, Michael Huwiler
Wer Zeit hat, lässt es sich nicht nehmen, die Schlittelpiste bei Dämmerung runter zu fahren. Das Panorama ist schlicht grossartig.

Wer Zeit hat, lässt es sich nicht nehmen, die Schlittelpiste bei Dämmerung runter zu fahren. Das Panorama ist schlicht grossartig.

appenzell.ch, Michael Huwiler

Ab Jakobsbad die Luftseilbahn hoch zum Kronberg besteigen. Danach auf sieben Kilometern die 772 Höhenmeter über die Scheidegg, Chlepfhütten, Roos bis runter zur Talstation schlitteln – was für ein Spass! Schlitten können vor Ort ohne Vorreservation gemietet werden. Angeboten werden Einzelfahrten, aber auch eine Schlittel-Tageskarte. Weitere Informationen: kronberg.ch

17 Uhr – «Steene- ond Lateeneweg» im Weissbad

40 Laternen sorgen für eine zauberhafte Stimmung.

40 Laternen sorgen für eine zauberhafte Stimmung.

appenzell.ch, Alred Fässler
Frische Luft und etwas Bewegung – so lassen wir das Wochenende gerne ausklingen.

Frische Luft und etwas Bewegung – so lassen wir das Wochenende gerne ausklingen.

appenzell.ch, Alred Fässler

Rund 40 Laternen weisen den Weg auf dem «Steene- ond Lateene-Weeg» durch unberührte Natur. Der ca. 20-minütige Weg ist täglich bis am 7. Februar 2021 beleuchtet. Ein zauberhaftes Erlebnis für Verliebte, Familien und Nachtschwärmer.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem Hotel Bären Gonten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.