Lilibet Diana - Das Baby von Meghan und Harry ist da
Publiziert

Lilibet DianaDas Baby von Meghan und Harry ist da

Nach Söhnchen Archie sind Prinz Harry und Herzogin Meghan erneut Eltern geworden. Die 39-Jährige hat ein Mädchen zur Welt gebracht.

von
Katrin Ofner
1 / 7
Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) sind erneut Eltern geworden. Nach Söhnchen Archie (2) begrüssen die beiden nun eine kleine Tochter.

Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) sind erneut Eltern geworden. Nach Söhnchen Archie (2) begrüssen die beiden nun eine kleine Tochter.

imago images/PA Images
Im Gegensatz zu ihrem Bruder, der in London geboren wurde, kam die kleine Lady Sussex in den USA zur Welt.

Im Gegensatz zu ihrem Bruder, der in London geboren wurde, kam die kleine Lady Sussex in den USA zur Welt.

imago images/i Images
Die Verkündung ihrer Schwangerschaft machten Meghan und Harry (im Bild mit Oprah Winfrey, 67)am 14. Februar mit einem entzückenden schwarz-weiss Bild. 

Die Verkündung ihrer Schwangerschaft machten Meghan und Harry (im Bild mit Oprah Winfrey, 67)am 14. Februar mit einem entzückenden schwarz-weiss Bild.

imago images/ZUMA Wire

Darum gehts

  • Herzogin Meghan (39) hat ein Mädchen zur Welt gebracht.

  • Für Prinz Harry (36) und seine Frau ist es nach Sohn Archie (2) bereits das zweite Kind.

  • Der Name des Mädchens ist Lilibet Diana.

Grosse Freude im Hause Sussex: Meghan und Harry sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Die 39-Jährige hat am Freitag, 4. Juni, ein Mädchen zur Welt gebracht. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Das neueste Familienmitglied hört ab sofort auf den Namen Lilibet Diana und kam im Santa Barbara Cottage Hospital zur Welt.

«Lili ist mehr, als wir uns je vorstellen konnten und wir sind dankbar für die Liebe und Gebete, die wir aus aller Welt gespürt haben», schreiben Meghan und Harry in einem auf ihrer Website veröffentlichten Statement.

Lilibet Diana wog bei der Geburt, welche kurz vor zwölf Uhr mittags erfolgte, drei Kilogramm und 468 Gramm. Lilibet Diana ist das zweite Kind von Meghan und Harry und damit das kleine Schwesterchen von Archie Harrison (zwei).

Benannt nach Urgrossmutter und Grossmutter

«Lili ist nach ihrer Urgrossmutter, der Queen, benannt, deren Spitzname ebenfalls Lilibet ist. Angeblich soll sich die Queen diesen Namen selbst gegeben haben, wie die frühere Gouvernante der Queen zu berichten weiss. «Elisabeth» habe sie für eher schwierig auszusprechen gehalten. Das geht aus einem Tweet der Hofberichterstatterin von CNN hervor:

«Der mittlere Name Diana wurde ihr in Ehren an ihre Grossmutter, der Prinzessin von Wales, gegeben», so Harry und Meghan in einem Statement. «Sowohl Mutter als auch das Kind sind wohlauf und haben sich zuhause gut eingelebt», hiess es dort weiter.

Die Queen und die Königliche Familie hat sich erfreut über die Geburt von Prinz Harry und Meghans Tochter Lilibet gezeigt. Die Queen, Prinz Charles und Camilla sowie Prinz William und Kate seien über die Geburt informiert worden und «hocherfreut», sagte ein Sprecher des Buckingham-Palastes am Sonntagabend.

Lilibet Diana ist das insgesamt elfte Urgrosskind von Queen Elisabeth II. In der britischen Thronfolge nimmt Lilibet Diana den achten Rang ein. Sie ist das ranghöchste Mitglied des britischen Königshauses, das Übersee geboren wurde. Deshalb hat Lili – so ihr Spitzname – nebst dem britischen auch den US-amerikanischen Pass. Heisst so viel wie: Es besteht die theoretische Chance, dass die Kleine später einmal britische Königin und Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika wird.

Schwangerschaftsverkündung am Valentinstag

Mit einem schwarz-weiss gehaltenen Foto von Fotograf Misan Harriman haben Harry und Meghan am 14. Februar ihr zweites Kind angekündigt. Auf dem Bild strahlt sich das Paar unter einem Baum sitzend an. Der Kopf der Herzogin ruht liebevoll auf dem Schoss ihres Mannes, ihre rechte Hand liegt auf ihrem Babybauch.

Während ihres TV-Interviews mit Oprah Winfrey (67) gaben die nun zweifachen Eltern bekannt, dass sie ein Mädchen erwarten. Den genauen Geburtstermin behielten sie aber stets für sich. «Erst ein Junge, dann ein Mädchen, was kannst du dir mehr wünschen? Jetzt haben wir unsere eigene Familie und unsere zwei Hunde, und es ist grossartig», sagte Harry voller Freude.

Bist du oder ist jemand, den du kennst, ungeplant schwanger geworden?

Hier findest du Hilfe:

Beratungsstellen nach Region

Appella, Telefon- und Onlineberatung

Fachstelle Kindsverlust, Beratung während Schwangerschaft, Geburt und erster Lebenszeit

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(dpa)

Deine Meinung