Spott im Web: "Das Beste, das dem Fußball passieren kann"
Aktualisiert

Spott im Web"Das Beste, das dem Fußball passieren kann"

In den sozialen Medien sind die Fifa-Verhaftungen das Thema des Tages. Der Fußballverband kommt alles andere als gut weg.

von
hal
Sepp Blatter als Matiaboss aus dem Film "Der Pate"  diese Fotomontage wird derzeit eifrig geteilt.

Sepp Blatter als Matiaboss aus dem Film "Der Pate" diese Fotomontage wird derzeit eifrig geteilt.

Seit bekannt wurde, dass am Mittwochmorgen in der Schweiz mehrere hochrangige Fifa-Funktionäre verhaftet worden sind, gibt's auf Twitter nur noch ein Thema.

So sieht der englische Ex-Fußball-Nationalspieler Gary Lineker die Fifa bereits zerbrechen. Die Verhaftungen seien "das Beste, das diesem schönen Spiel möglicherweise passieren kann":

Gewohnt bissig äußert sich das "Neo Magazin Royale":

Userin Isi weiß genau, was nun im Fifa-Hauptquartier alle tun: Daten schreddern.

Fifa als Mafia? Das sehen diverse Twitter-Nutzer so:

Mr. Beany träumt schon davon, dass Sepp Blatter nun den Hut nehmen muss:

Doch auch diese Worte des Fifa-Präsidenten waren nur ein frommer Wunsch:

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen:

Deine Meinung