Luzerner auf Weltreise: «Das beste vegetarische Essen gibts in Indien»
Aktualisiert

Luzerner auf Weltreise«Das beste vegetarische Essen gibts in Indien»

Noel und Jessica haben ihre Koffer gepackt und sind auf Weltreise – ohne Route, ohne Plan, ohne Programm. Für 20 Minuten vloggen sie aus aller Welt.

von
alp

Jessica und Noel berichten von ihrer Weltreise aus Malaysia.

Sie bringen Malaysiern Schweizerdeutsch bei, kämpfen sich auf der Suche nach einsamen Stränden durch den Dschungel und lernen auch die Schattenseiten einer grossen Reise kennen: Jessica und Noel sind seit November auf Weltreise.

Die Luzerner sind momentan in Malaysia. Gestartet haben die beiden 21-Jährigen ihren grossen Trip auf den Philippinen, waren dann in Singapur und haben keine Ahnung, wohin und wie lange es weitergehen soll. «Das ist auch gar nicht so wichtig», sagt Noel. Es gehe schliesslich um das Abenteuer.

Die Schattenseiten des Reisens

Doch nicht alles macht Spass auf Weltreise: «Wir sind eher Naturmenschen. Deshalb gefallen uns grosse Städte wie Kuala Lumpur nicht so sehr», sagt Jessica. Und auch wie in manchen Ländern mit Tieren umgegangen wird, ist den beiden ein Dorn im Auge: «Wir haben von einem Schildkröten-Auffangbecken gehört und waren sehr enttäuscht, wie die armen Tiere dort gehalten wurden», erzählen sie in ihrem ersten Vlog.

Dafür sind die beiden Vegetarier von indischem Essen begeistert: «So eine grosse Auswahl an vegetarischem Essen hatten wir noch nie! Unser Herz schlägt für alle Little Indias, in denen wir bisher waren.»

Was Jessica und Noel noch auf ihrer Weltreise erleben, möchten sie in der Vlogger-Reihe von 20 Minuten zeigen. Hier gehts zu ihrem Blog und Youtube-Channel.

20-Minuten-Vlogger

Seit Februar 2017 drehen junge Vlogger Videos für die 20-Minuten-Leserschaft. In einem Bewerbungsverfahren wurden rund ein Dutzend Filmemacher auserwählt und thematisieren in unregelmässigen Abständen unterschiedliche Gebiete wie Reisen, Sprachen, Comedy und Beauty.

Deine Meinung