Aktualisiert

Dr. MuscleDas bringen Weight Gainers wirklich

Zu was führt der Konsum von extrakalorienreichen Produkten eigentlich genau? Dr. Muscle klärt auf.

von
gss
Braucht man auch mehr Fettmasse, um die Muskelmasse zu steigern?

Braucht man auch mehr Fettmasse, um die Muskelmasse zu steigern?

Bei Ergänzungsnahrung der Kategorie «Weight Gainers» oder «Mass Gainers» handelt es sich um sehr kalorienreiche Produkte. Wenn Sie nicht unterernährt sind oder es nicht schaffen, mit normaler Ernährung Ihren Kalorienverbrauch zu decken, führt der regelmässige Konsum solcher Produkte vor allem zu einem: Ihr Körper speichert mehr Fett. Insofern kann der Begriff «Mass Gainer» einen bestimmten Wahrheitsgehalt aufweisen. Die Körpermasse nimmt zwar zu, dummerweise aber nicht wie vom Käufer normalerweise erwünscht aufgrund einer Zunahme der Muskelmasse, sondern durch die Erhöhung seiner Fettmasse.

Das richtige Verhältnis

Lassen Sie sich daher von der Produktbezeichnung nicht zum Denkfehler verleiten, die Körpermasse mit der Muskelmasse gleichzusetzen. Falls Sie also nicht Ambitionen als Sumo-Ringer haben, brauchen Sie auch keine überschüssige Energiezufuhr. Die Idee, dass Sie zwingend Unmengen an Kalorien verzehren beziehungsweise Fettmasse zulegen müssen, um auch an Muskelmasse zulegen zu können, entbehrt einer soliden wissenschaftlichen Grundlage. Für Ihr Aussehen ist weniger die gesamte Körpermasse als vielmehr das Verhältnis zwischen Muskel- und Fettmasse verantwortlich.

Dr. sc. nat. Marco Toigo befasst sich im Rahmen seiner universitären Forschungsarbeit im Labor für Muskelplastizität der Uniklinik Balgrist mit den Mechanismen des Muskelaufbaus und -abbaus. Nebst seiner Forschungstätigkeit ist er als ETH-Hochschuldozent fur Muskel- und Sportphysiologie sowie als Buchautor tätig. Er verfügt zudem über jahrelange Erfahrung in der Ausbildung von Fitnesstrainern und der Instruktion und Betreuung von Trainierenden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.