Das Comeback des Rumantsch Grischun
Aktualisiert

Das Comeback des Rumantsch Grischun

Elf weitere Gemeinden im Raum Ilanz werden im Schuljahr 2008/2009 Rumantsch Grischun als aktive Schulsprache einführen.

Die durchschnittliche Zustimmung in den jeweiligen Gemeindeversammlungen betrug 86 Prozent, wie das Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement Graubünden am Montag mitteilte. In Ilanz werden derzeit die betroffenen Lehrpersonen weitergebildet. Bereits praktische Erfahrungen mit Rumantsch Grischun als Alphabetisierungssprache machen 23 Bündner Gemeinden im laufenden Schuljahr. Eine erste Auswertung ist für kommenden Sommer vorgesehen. Für die Einführung von Rumantsch Grischun auf das Schuljahr 2009/2010 haben sich bisher sechs Gemeinden interessiert. (dapd)

Deine Meinung