Potamophylax coronavirus - Das Coronavirus ist jetzt auch eine Fliege
Publiziert

Potamophylax coronavirusDas Coronavirus ist jetzt auch eine Fliege

Potamophylax coronavirus – so haben Forscher im Kosovo eine neu entdeckte Fliegenart getauft. Der Name soll nicht nur an die Pandemie, sondern auch an die bedrohten Süsswasser-Lebensräume im Land erinnern.

Forschende tauften eine neu entdeckte Fliegenart Potamophylax coronavirus.

Forschende tauften eine neu entdeckte Fliegenart Potamophylax coronavirus.

Eurekalert.org/Halil Ibrahimi/CC-BY 4.0

Darum gehts

  • Forscher im Kosovo haben eine neue Fliegenart entdeckt.

  • Sie haben die Fliege auf den Namen Potamophylax coronavirus getauft.

  • Dieser soll daran erinnern, dass im Kosovo immer mehr Süsswasser-Lebensräume verloren gehen.

Forscher haben im Kosovo eine neue Fliegenart entdeckt und diese nach dem Coronavirus benannt. Sie heisst nun Potamophylax coronavirus. Die Fliege entdeckten die Forscher eigentlich bereits vor einigen Jahren in einem Nationalpark des Landes. Wissenschaftlich beschrieben haben sie die Köcherfliegen-Art aber erst während der Pandemie-bedingten Quarantäne, schreiben sie im Fachmagazin «Biodiversity Data Journal».

Wasserkraftwerke bedrohen Flüsse im Kosovo

Der Name erinnert an die aktuell schwierige Zeit, er soll aber auch auf eine andere Problematik aufmerksam machen: die Verschmutzung und Zerstörung wertvoller Süsswasser-Lebensräume im Kosovo. Zahlreiche Flüsse seien vor allem durch den Bau und den Betrieb von Wasserkraftwerken in ihrer ökologischen Funktion bedroht, schreiben die Wissenschaftler. Das gelte auch für den Fluss, an dessen Ufer die neue Fliegenart entdeckt wurde.

Köcherfliegen haben ihren Namen von den Wohnröhren, in denen die Larven vieler Arten heranwachsen.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(DPA/mur)

Deine Meinung

2 Kommentare