Publiziert

Nach MegxitDas Datum für Harrys und Meghans ersten offiziellen England-Besuch steht

Das Herzogspaar wird im Juni zum ersten Mal seit dem Megxit einen offiziellen Termin in Grossbritannien wahrnehmen – zur Feier des Geburtstags der Queen.

von
Pascal Kobluk
1 / 8
Nach langem Werweissen ist es nun offiziell: Prinz William (36) und Herzogin Meghan (39) werden sich gemäss «The Sunday Times» (Bezahlartikel) im Juni in England blicken lassen.

Nach langem Werweissen ist es nun offiziell: Prinz William (36) und Herzogin Meghan (39) werden sich gemäss «The Sunday Times» (Bezahlartikel) im Juni in England blicken lassen.

Imago Images/PA Images
Ein Insider des Palasts hat die Rückkehr der beiden bestätigt. Es wird das erste Mal seit dem Megxit sein, dass sie auf die königliche Familie Grossbritanniens treffen.

Ein Insider des Palasts hat die Rückkehr der beiden bestätigt. Es wird das erste Mal seit dem Megxit sein, dass sie auf die königliche Familie Grossbritanniens treffen.

Imago Images/Paul Marriott
Sie werden am 12. Juni an der «Trooping the Colour»-Militärparade und an der Feier zum 95. Geburtstag der Queen teilnehmen.

Sie werden am 12. Juni an der «Trooping the Colour»-Militärparade und an der Feier zum 95. Geburtstag der Queen teilnehmen.

Imago Images/i Images

Darum gehts

  • Zum Geburtstag von Grosi Queen Elizabeth sollen Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan erstmals seit dem Megxit als Paar in England auftreten.

  • Zwischen Harry und seinem Bruder William laufe es nach langer Funkstille zudem wieder sehr okay.

Nach vielen Spekulationen steht nun fest, dass Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) Grossbritannien Anfang Sommer einen Besuch abstatten. «The Sunday Times» (Bezahlartikel) meldet, dass das Ehepaar am 12. Juni an der Feier des 95. Geburtstags von Queen Elizabeth II und an der «Trooping the Colour»-Militärparade teilnehmen werden.

Die königliche Familie sei zuversichtlich, dass die Geburtstagsparade der Königin unter den strengen Corona-Auflagen stattfinden kann. Es wird die erste nationale Feier seit Beginn der Pandemie sein und gleichzeitig das erste Mal, dass Harry und Meghan seit dem Megxit Anfang 2020 wieder auf die anderen Royals treffen.

Erste Annäherungsversuche

In einem Interview mit «Entertainment Tonight» verriet ein Insider, dass Harry und sein Bruder William (38) während den Festtagen wieder mehr Kontakt hatten. «Harry und William haben während der Weihnachts- und Neujahrsfeiertage telefoniert und schickten einander auch Geschenke», heisst es.

Die Prinzenbrüder hätten seit dem Megxit kaum miteinander gesprochen, aber die Situation sei sich aktuell am Entspannen.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
12 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

WinterLacher

12.01.2021, 13:18

Royale Schmarrotzer allesamt.

Prinz auf der Erbse

12.01.2021, 13:00

Ich denke nicht, dass Prinz Henry und seine Schwester Meghan in England herzlich empfangen werden. Da wurden einfach zu viele Gefühle mit den Füssen getreten. Möglicherweise verzeiht Prinz Wilhelm seinem Bruder, aber die Queen, die in jungen Jahren die Königin von England gewesen war, kennt bei solchen Verfehlungen kein Pardon.

urschweizer

12.01.2021, 12:07

Die beiden sind sicher NICHT willkommen. Aber sie merken das nicht, d.h. vor allem Meghan war sicherlich die "treibende Kraft" und hat Harry dazu "gezwungen" dafür zu sorgen, dass sie sich wieder in England zeigen darf. Ich hoffe auf die Queen, dass sie hier standhaft bleibt und die beiden auslädt.