Aktualisiert 02.10.2019 20:53

Kristen Stewart am ZFF

«Das Engadin ist anders als alles, was ich kannte»

K-Stew-Day am 15. Zurich Film Festival: Mit Kristen Stewart war heute der Star der diesjährigen ZFF-Ausgabe da. So lief ihr erster Tag in Zürich ab.

von
fim

Wir konnten Kristen Stewart genau zwei Fragen stellen: Das ganze Interview gibts im Video. (Video: Tamedia)

11  Uhr: Kristen Stewart gibt ein paar wenige Interviews im Fünfsternhotel Baur au Lac.

15.36  Uhr: Pressekonferenz. Kristen tritt im Baseballcap, mit Lederjacke, Boots und viel Silberschmuck vor die rund 100 Medienleute. «Ich brauche keine Social Media», sagt sie. Weil sie als Filmstar genug in der Öffentlichkeit stehe. «Ich habe diese riesige, offene Plattform, auf der ich mich ausdrücken kann.»

16.04  Uhr: Kristen wird in einer schwarzen Limousine zurück zum Hotel gefahren.

20.07  Uhr: Die zahlreichen Fans, die auf dem Sechseläutenplatz warten, jubeln: Kristen steigt aus dem Auto. Zwölf Minuten nimmt sie sich Zeit für Selfies und Autogramme.

20.19  Uhr: Die Festivalleitung begrüsst den Star des Abends – auch Ex-Bachelor Janosch (31) und Freundin Kristina Radovic (24) können ihr die Hand schütteln und ein Foto machen.

20.26  Uhr: Jetzt ist Kristen für zwei Fragen vor dem 20-Minuten-Mikrofon. «Ich wüsste nicht, was ich ohne all das hier tun würde», sagt sie über ihre Karriere. An das Engadin, wo sie 2013 den Film «Clouds of Sils Maria» drehte, hat sie beste Erinnerung: «Es ist anders, als alles was ich bis dahin kannte.» Dann verschwindet sie im Kino Corso, wo sie für ihre Arbeit mit dem Golden Icon Award ausgezeichnet wird.

Morgen ist Kristen Stewart um 12.30 Uhr in einem öffentlichen Gespräch im Filmpodium in Zürich noch mal zu sehen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.