Sussex: Das erlebst du beim Wandern an der Küste von England
Vom Rand der steilen Klippen Seven Sisters sieht man bei gutem Wetter bis nach Frankreich.

Vom Rand der steilen Klippen Seven Sisters sieht man bei gutem Wetter bis nach Frankreich.

Gabriel Mihalcea/Unsplash
Publiziert

SussexDas erlebst du beim Wandern an der Küste von England

Neben der Hauptstadt London bietet England noch viele weitere Highlights, die es zu entdecken gilt. Etwa eine 4500 Kilometer lange Küste, die fast durchgehend bewandert werden kann.

von
Jon Bollmann/Transhelvetica

London hat eine magische Anziehungskraft, denn die Stadt mit ihren fast neun Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern aus aller Welt zeigt wunderbar auf, wie Menschen aller Kulturen, Religionen und Geschlechter zusammen ein reiches Leben feiern können. England bietet aber neben der Hauptstadt noch viele weitere Highlights, die es zu entdecken gilt.

Das Beachy Head Lighthouse wurde 1902 gebaut.

Das Beachy Head Lighthouse wurde 1902 gebaut.

Lilskang/Wikimedia Commons

Etwa eine 4500 Kilometer lange Küste, die fast durchgehend bewandert werden kann. In Sussex, eineinhalb Stunden südlich von London, wo das Klima freundlich, die Hügel sanft und die Klippen steil sind, geht der Blick an guten Tagen sogar so weit, dass man die Küste Frankreichs sehen kann. Ideal geeignet, um zwischen Musicals, Museen und gutem Essen den Kopf durchzulüften.

Tag 1 – Seven Sisters

Mit dem Zug nach Seaford und von dort zu Fuss in etwa sechs Stunden über die Seven Sisters, bekannt aus «Harry Potter» oder «Robin Hood», nach Eastbourne. Übernachtet wird mit dem Adel im Grand Hotel Eastbourne.

Der viktorianische Pier Eastbourne ist das Wahrzeichen der Stadt.

Der viktorianische Pier Eastbourne ist das Wahrzeichen der Stadt.

Visiteastbourne.com

Tag 2 – Saxon Shore Way

Mit dem Bus nach Hastings und auf dem Saxon Shore Way fünf Stunden die Küste entlang wandern bis Rye. Dort checkt man im alten Schmugglergasthaus Mermaid Inn ein, das seit vielen Jahrhunderten illustre Gäste aufnimmt.

In Hastings hilft die East Hill Cliff Railway hinauf auf die Klippen.

In Hastings hilft die East Hill Cliff Railway hinauf auf die Klippen.

Senor Tubbs/Wikimedia Comons
Das Mermaid Inn im malerischen Schmugglernest Rye.

Das Mermaid Inn im malerischen Schmugglernest Rye.

Richard Rogerson/Wikimedia Commons

Tag 3 – Back to London

Nach einem Abschlussbummel durch die uralten Gassen von Rye fährt der Zug zurück nach London. Hier warten die angesagten Restaurants Ottolenghi Rovi und Nopi auf ihre Gäste. Anschliessend kommen Abenteurer und Theaterinteressierte im The Burnt City auf ihre Kosten.  

Warst du auch schon in der Region Sussex? Welche Empfehlungen hast du für die Community?

Deine Meinung

0 Kommentare