Aktualisiert 21.05.2020 13:07

Basel

Diesen Hygiene-Parkour durchlaufen FCB-Spieler vor dem Training

Auch wenn die Massnahmen gegen Corona in der Schweiz nach und nach gelockert werden und Sportvereine wieder trainieren dürfen, müssen sich diese jetzt um so mehr um die Sicherheit ihrer Sportler kümmern. Rene Bonk, stellvertretender Leiter Sicherheit beim FC Basel, zeigt in einem Video, wie der Fussballverein dies handhabt.

von
Manuela Humbel

Vor leeren Ränger trainiert der FC Basel seit vergangenem Montag wieder im Stadion St. Jakob. Und vor leeren Rängen wird er auch spielen, sofern die Liga sich dazu entschliesst im Juni den Spielbetrieb wieder aufzuehmen. Doch bevor das Training beginnt, durchlaufen die Spieler stets einen Hygiene-Spiessrutenlauf im Bauch des Stadions.

Rene Bonk, stellvertretender Leiter Sicherheit beim FC Basel, zeigt im Video, das der FC Basel am Donnerstag auf seinen Social Media Kanälen teilte, was sich bei der Trainingsvorbereitung während Corona alles geändert hat und welche Sicherheitsmassnahmen der Fussballverein für seine Spieler und Mitarbeiter nun trifft.

Fehler gefunden?Jetzt melden.
11 Kommentare

Zürcher FCB Fan

22.05.2020, 10:08

Die 355.- für meine Jahreskarte können die behalten. Hauptsache das ganze zeug ist so schnell wie möglich vorbei. Ich freue mich schon auf den nächsten Heimspiel mit Zuschauern!

sportfan

21.05.2020, 20:06

richtig, aber hier unterstütze ich nicht meinen Verein sondern nur noch den Geldbeutel von Herrn Burgener.

Sport-Fan

21.05.2020, 19:55

Wahre Unterstützer kümmern sich nicht um die Probleme betreffend der Rückerstattung der Dauerkarte. Mann will ja seinen Verein unterstützen und nicht noch mehr Schaden zufügen...