Aktualisiert 03.12.2008 18:24

Klein & unkompliziert

Das Fischauge aus der analogen Zeit

Trotz Digitalisierung der Fotografie hat die analoge Fotokamera Lomo bis heute überlebt. Und es kommen immer wieder neue Modelle auf den Markt.

Die kleinen, unkomp­lizierten Lomo-Kameras haben denn auch eine treue, weltweite Fangemeinde – die so genannten Lomografen.

Der jüngste Zuwachs in der Schweiz ist das Fisheye-Modell in knalligem Orange. Damit sind Fotos mit einem Blickfeld von 170 Grad möglich. Die Kamera besitzt einen eingebauten Blitz, ansonsten bietet sie keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten, was sie äusserst einfach und robust macht. Lediglich das Filmeinlegen müssen Digitalkamera-gewohnte Fotografen zuerst üben. Der Preis: 70 Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.