Aktualisiert 03.11.2009 16:20

Nach 24 Jahren veröffentlichtDas geheimnisvollste Tor der Welt

Jahrelang blieb das Tor des Dänen Jan Mølby im Spiel zwischen Liverpool und Manchester United ein Mysterium. Denn wegen eines TV-Blackouts wurde das Tor nie im Fernsehen gezeigt. Nach 24 Jahren wurde nun die Aufzeichnung einer Überwachungskamera veröffentlicht.

von
pre

26. November 1985: In der vierten Runde des englischen Milk Cups, Vorgänger des aktuellen Ligacups, führte Manchester United beim FC Liverpool zur Pause mit 1:0. Kurz nach Wiederbeginn kommt der Ball noch vor der Mittellinie zum Dänen Jan Mølby. Der Liverpool-Mittelfeldspieler setzte zu einem Sololauf an und erzielte vor der legendären «Kop» den vielumjubelten Ausgleich. Die «Reds» gewannen das Spiel und das Tor von Jan Mølby wurde zum Mysterium.

Denn ausser den 41 291 Zuschauern an der Anfield Road hat niemand den Treffer von Mølby bislang zu Gesicht bekommen. Wegen eines TV-Blackouts wurde das Tor nämlich nie im Fernsehen ausgestrahlt. Klar, dass die Zeugen immer wieder zum «geheimsten Tor der Welt» befragt wurden. Jeder schmückte seine Version noch ein bisschen mehr aus und so wurde das Goal von Mølby schnell zu einem grossen Mysterium und zum «schönsten Tor der Geschichte, das keine Spur hinterlassen hat».

Doch das Tor wurde eben doch gefilmt. Eine einzige Polizei-Überwachungskamera hat den mystischen Treffer aufgezeichnet. Nach dem Spiel wurde dem Torschützen die einzige Kopie des Bandes von ManU-Trainer Ron Atkinson überreicht. Und nun, 24 Jahre nach seinem herrlichen Treffer, hat die Liverpool-Legende doch noch entschieden, den Fans das Tor endlich zu zeigen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.