14.08.2020 09:30

Europäischer FussballgipfelDas Gigantenduell der Tormonster

Filigrantechniker gegen Muskelpaket: Im Champions-League-Viertelfinal zwischen Barcelona und Bayern München kommt es zum Kräftemessen zwischen Lionel Messi und Robert Lewandowski.

von
Herbie Egli
1 / 6
Robert Lewandowski trifft für Bayern München nach Belieben.

Robert Lewandowski trifft für Bayern München nach Belieben.

Foto: Matthias Hangst/Getty Images
Lionel Messi ist der Torgarant für Barcelona.

Lionel Messi ist der Torgarant für Barcelona.

Foto: Joan Monfort/Keystone
Lewandowski ist der kräftige Stürmer.

Lewandowski ist der kräftige Stürmer.

Foto: Keystone

Darum gehts

  • Barcelona und Bayern stehen sich im CL-Viertelfinal gegenüber.
  • Die Partie ist das Duell der Topstürmer Messi und Lewandowski.
  • Interessant ist auch der Kräftevergleich der beiden Torhüter.

Es ist ein vorweggenommenes Endspiel in der Champions League: Der Viertelfinal zwischen Barcelona und Bayern München am Freitagabend in Lissabon. Die Partie ist auch ein Gipfeltreffen der momentan besten Stürmer sowie Torhüter Europas.

Bei Bayern München befindet sich Robert Lewandowski in der Form seines Lebens. In 44 Pflichtspielen in dieser Saison für den deutschen Rekordmeister traf der 31-jährige Pole 53 Mal. In der Königsklasse steht «Lewa» bei 13 Treffern. Der muskulöse Stürmer kommt der Bestmarke von Cristiano Ronaldo der Saison 2013/14 mit 17 Toren immer näher. Allerdings muss Lewandowski mit dem Handicap leben, dass Viertel- und Halbfinal in dieser Corona-Saison in nur einem Spiel ausgetragen werden.

«Ich habe einen Riesenrespekt vor ihm.»

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge über Lionel Messi.

Was Lewandowski für die Bayern ist, ist Lionel Messi für Barcelona. Bei den Katalanen dreht sich meist alles um den argentinischen Superstar. Nach vereinsinterner Kritik und verlorener Meisterschaft hat der 33-Jährige auf dem Platz die Freude am Fussball wieder gefunden. Im Achtelfinal-Rückspiel gegen Napoli dribbelte Messi vor seinem Tor zum 2:0 die halbe Verteidigung der Italiener aus. In der Königsklasse hat der Filigrantechniker im Gegensatz zu seinem Bayern-Pendant aber erst drei Mal getroffen. Dennoch schwärmt Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in den höchsten Tönen von Messi: «Ich habe einen Riesenrespekt vor ihm.»

Neben dem Gigantenduell der Tormonster wird auch der Vergleich der beiden Torhüter interessant sein. Manuel Neuer ist bei Bayern die unangefochtene Nummer 1, und auch in der Nationalmannschaft hütet er das Tor. Dort macht ihm Marc-André ter Stegen den Posten jedoch streitig. Während er in der DFB-Auswahl noch warten muss, ist ter Stegen bei Barcelona aber ebenfalls die klare Nummer 1.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
28 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

rick

14.08.2020, 13:16

Deutsches Finale Bayern vs. Leipzig

frage

14.08.2020, 11:48

wann ist ds rückspiel in madrid?

Lewangoatski

14.08.2020, 11:43

der Messias zieht den Bauern die Lederhosen aus und schmeisst Boateng und Neuer wieder in die Nachwuchsabteilung. Der Uli faltet dann wieder die Spieler zusammen und Rummenige spielt dann wieder Mutter Theresa.