Das grösste Riesenrad der Welt
Aktualisiert

Das grösste Riesenrad der Welt

In Singapur hat das weltgrösste Riesenrad erstmals mit zahlenden Gästen seine Runden gedreht. Einige hundert ausgewählte Gäste durften schon vor der offiziellen Eröffnung des «Singapore Flyer» am 1. März den Ausblick geniessen. Das kostete allerdings eine Stange Geld.

Die Plätze in den 26 Kapseln wurden vor allem von Firmen gebucht, die sich den Spass 8888 Singapur-Dollar (fast 7000 Franken) pro Kabine haben kosten lassen. Die Acht ist im Chinesischen eine Glückszahl.

Mit 165 Metern Höhe ist der «Flyer» 30 Meter höher als das Londoner Riesenrad «London Eye». Den Titel des grössten Riesenrads der Welt wird jenes von Singapur nur für kurze Zeit tragen können. Schon 2009 soll in Peking eines stehen, welches dann 208 Meter hoch sein soll.

Die Fahrgäste in Singapur schweben in den klimatisierten Glaskapseln in einer guten halben Stunde auf die Höhe einer 42. Etage eines Hochhauses und zurück zur Erde.

Von oben sind neben der Skyline im Stadtstaat Singapur und dem grössten Containerhafen der Welt auch die malaysische Südküste und indonesische Inseln zu sehen. Wenn das Riesenrad am 1. März offiziell eröffnet wird, kostet eine Runde 30 Singapur-Dollar (23,40 Franken) für Erwachsene. (sda)

Deine Meinung