Aktualisiert 10.07.2014 06:26

GoogleDas härteste Job-Interview der Welt

Wer bei Google einen Job will, muss mental topfit sein: Die Firma verlangt ihren Mitarbeitern alles ab und stellt beim Vorstellungsgespräch Fragen, die einem das Gehirn verdrehen.

Der Weg zu einem Job bei Google ist steinig. Allein für die 1500 Praktikumsstellen, die der Suchmaschinen-Gigant pro Jahr ausschreibt, gehen über 40'000 Bewerbungen bei den Personalverantwortlichen ein. Kein Wunder, überlegt man sich bei Google spezielle Fragen für die Bewerbungsgespräche, um die Spreu vom Weizen zu trennen.

Das Newsportal Business Insider hat nun die aussergewöhnlichsten Google-Fragen gesammelt, die einem fast das Gehirn verdrehen. So wollte der Konzern von seinen künftigen Mitarbeitern unter anderem wissen, wie viele Golfbälle in einen Schulbus passen. Oder: Wie oft kreuzen sich die beiden Zeiger einer Uhr innerhalb von 24 Stunden.

Wissen Sie es? Klicken sie durch die Bildstrecke und testen Sie, ob sie das nötige Know-how hätten, um sich einen Job bei Google zu angeln. Mittlerweile hat der IT-Gigant den Denksport während den Bewerbungsgesprächen allerdings etwas heruntergeschraubt. Oben genannte Fragen dürfen nun während des Jobinterviews nicht mehr gestellt werden, berichtet Business-Insider.

Wurden Sie während eines Bewerbungsgesprächs auch einmal so hart auf die Probe gestellt? Diskutieren Sie mit in den Kommentaren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.