27.03.2020 17:09

Tipps fürs Homeoffice

Das hilft gegen Verspannungen daheim

Schmerzen in Schultern und Nacken? Wir haben Tipps, wie du diese Beschwerden verhindern oder zumindest lindern kannst.

von
gss
Diese Positionen und Einstellungen wären sowohl im Büro als auch daheim die optimale Lösung für Computerarbeiten. Wer nicht in zusätzliche Einrichtung daheim investieren kann oder mit Lieferfristen zu kämpfen hat, sollte sich jetzt zwischendurch umso mehr bewegen.

Diese Positionen und Einstellungen wären sowohl im Büro als auch daheim die optimale Lösung für Computerarbeiten. Wer nicht in zusätzliche Einrichtung daheim investieren kann oder mit Lieferfristen zu kämpfen hat, sollte sich jetzt zwischendurch umso mehr bewegen.

Maanas

Ergonomie beim Arbeiten oder Lernen daheim

Speziell zwei Faktoren spielen eine Rolle, wenn es um die Gesundheit deines Nackens und deines Rückens im Homeoffice geht:

1. Infrastruktur

Bei der Bildschirmarbeit sollte der Kopf nicht nach hinten abgeknickt werden. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn der Desktop-Monitor zu hoch steht. Doch auch zu tief darf der Monitor nicht stehen. Denn ist der Kopf zu weit nach unten geneigt, drückt und zieht das ganze Gewicht des Kopfes an der Nackenmuskulatur. Werden diese Positionen länger gehalten, können sich in beiden Fällen die Nackenmuskeln nicht mehr entspannen.

Die Tastaturhöhe spielt ebenfalls eine wichtige Rolle: Beim Tippen sollten die Schultern locker fallen, ein ständiges Hochziehen verursacht Spannungen. Wenn weder Tisch noch Stuhl verstellbar sind, kann mit Kissen und Büchern als Unterlage experimentiert werden.

Wer mit einem Laptop arbeitet (wie wohl die meisten, die unmittelbar ins Homeoffice gezügelt sind), ist in den Einstellungen natürlich weniger flexibel. Beim Laptop sind Tastatur und Monitor fest miteinander verbunden. Dadurch ist es nicht möglich, die Monitorhöhe und die Tastaturhöhe gleichzeitig ergonomisch perfekt auszurichten. Beim Arbeiten mit dem Notebook wird meistens der Nacken viel zu stark gebeugt.

Hier lohnt es sich eventuell, sich eine Zusatztastatur anzuschaffen. Das Gerät kann dann, unabhängig von der Tastatur, in einer nackenfreundlichen Höhe positioniert werden. Da die Lieferfristen für Homeoffice-Equipment derzeit aber eher lang sind, ist speziell Punkt zwei wichtig:

2. Bewegung

Unsere Wirbelsäule ist nicht zum Sitzen gemacht. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist die Bewegung. Diese fehlt uns aber oft, wenn wir acht Stunden oder länger sitzenden Tätigkeiten nachgehen.

Versuche also, so oft wie möglich kleine Bewegungspausen einzulegen, um dich zu strecken oder ein paar Schritte in der Wohnung zu gehen. Vielleicht kannst du auch gewisse Telefonate laufend erledigen? Aber auch im Bürostuhl helfen kleine Bewegungen, um Verspannungen zu lösen: Im Video zeigt dir Yogalehrerin Nora Kersten, wie du mit wenigen Minuten eine aktive Pause einlegst:

Wie geht es dir im Homeoffice? Bist du bei der Einrichtung auch am Improvisieren? Erzähle uns davon im Kommentarfeld!

Body & Soul Push

Wir bringen dich in Form! Abonniere unseren Fitness-Push und erfahre alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «Body & Soul» nach rechts – schon läufts.

Fehler gefunden?Jetzt melden.