Martin Shkreli: Das Internet feiert heisse FBI-Agenten
Aktualisiert

Martin ShkreliDas Internet feiert heisse FBI-Agenten

Ihr Auftrag war es, den Besitzer des einzigen Wu-Tang- Clan-Albums zu verhaften. Nun sind die zuständigen FBI-Agenten dank ihrer Attraktivität Internet-Stars.

von
mor

Eine der absurdesten Musik-Geschichten des Jahres fand am 17. Dezember einen neuen Höhepunkt, als Pharma-Bad-Boy Martin Shkreli wegen Betrugsvorwürfen verhaftet wurde. Inzwischen ist der Käufer der einzigen CD des Wu-Tang-Clan-Albums «Once Upon a Time in Shaolin» gegen eine Kaution von 5 Millionen Dollar wieder auf freiem Fuss.

Doch fast wäre die Verhaftung des Geschäftsmannes zu einer Nebensache geworden. Denn nachdem die ersten Fotos der Verhaftung im Internet aufgetaucht waren, wanderte bei einigen Betrachtern der Fokus schnell weg vom Hoodie-Träger Shkreli und hin zu den FBI-Agenten, die den 32-Jährigen abführten. «Super, dass Martin Shkreli verhaftet wurde, aber können wir darüber sprechen, wie anmutig die FBI-Agenten sind, die ihn abführen?», zwitscherte ein Twitter-User.

«Das beste Weihnachtsgeschenk von allen»

Auf den sozialen Medien wurden die breit gebauten Herren mit Dienstmarke und Krawatte kurzerhand zu Sex-Symbolen. «Der heisse FBI-Agent, der Martin Shkreli aus dem Gericht führt, ist das beste Weihnachtsgeschenk von allen», lautete einer der Kommentare auf Twitter.

Shkreli machte dieses Jahr unter anderem Schlagzeilen, als er die Kosten für ein Aids-Medikament um 5000 Prozent erhöhte. Im Dezember wurde zudem bekannt, dass der Pharma-Unternehmer sich die einzige CD des Wu-Tang-Clan-Albums «Once Upon a Time in Shaolin» für zwei Millionen Dollar ersteigert hatte. Die heissbegehrte Scheibe wurde jedoch nicht beschlagnahmt, wie das FBI New York auf Twitter bekannt gab.

Deine Meinung