Apple-Tablet am Start: Das iPad 3 kommt - doch was steckt drin?
Aktualisiert

Apple-Tablet am StartDas iPad 3 kommt - doch was steckt drin?

Genau ein Jahr nach dem iPad 2 soll das Nachfolge-Modell vorgestellt werden. Wie es aussieht und was es kann, weiss offiziell noch keiner. Wir sagen, welche Gerüchte praktisch schon Gewissheit sind.

von
dsc

Das jüngste, ernst zu nehmende Apple-Gerücht aus den USA bestätigt, was man längst vermutete. Laut Bericht von «All Things Digital» wird Apple die neue Generation seines Tablet-Computers Anfang März vorstellen.

Das Unternehmen werde in der ersten Märzwoche - genau ein Jahr nach der Vorstellung des iPad 2 - eine Veranstaltung in San Francisco abhalten, schreibt der Tech-Blog, der zum renommierten «Wall Street Journal» gehört. Bislang hat Apple das iPad jeweils an einem Mittwoch vorgestellt - demnach dürfte es der 7. März sein.

Verkaufsstart?

In dem US-Medienbericht werden gut informierte Kreise zitiert. Apple lehnte eine offizielle Stellungnahme ab: «Wir kommentieren keine Gerüchte und Spekulationen.» Somit ist auch noch nicht klar, ob die Geräte kurz darauf zeitgleich in den USA und in Europa auf den Markt kommen. Ein Indiz für einen raschen Verkaufsstart will der Blog «Your Daily Mac» gefunden haben. Demnach könnte iOS 5.1 am 9. März zum Download bereit stehen.

Die Geheimniskrämerei hat Tradition, die Termine für Produkte-Vorstellungen werden in der Regel erst wenige Wochen vorher bestätigt. Noch immer gibt es keine gesicherten Informationen zum iPad 3, nicht einmal der Name steht offiziell fest. Vielleicht heisst das neue Apple-Tablet ja auch iPad HD. In der Bildstrecke (oben) hat die Digital-Redaktion von 20 Minuten Online die spannendsten Gerüchte und Spekulationen zusammengefasst. (dsc/dapd)

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung