Aktualisiert

Edel-PhoneDas iPhone 6 gibts auch in Gold

Eine britische Firma liefert das iPhone 6 zum Verkaufsstart in einer Luxusversion aus 24-karätigem Gold aus. Ölscheichs bekommen das edle Gerät auch mit eingravierter Landesfahne.

von
pst

Auf der britischen Website des Smartphone-Veredlers Goldgenie kann jetzt schon das iPhone 6 vorbestellt werden - in einer Edel-Variante wahlweise aus Gold, Rotgold oder Platin. Wie die in London beheimatete Firma auf ihrer Website schreibt, erscheinen die Luxus-iPhones in limitierter Auflage. Wer sich also eines der Edel-Geräte sichern möchte, sollte schnell handeln. Auf wie viele Exemplare die Stückzahl genau beschränkt ist, verschweigen die Hersteller.

Wer ein goldenes iPhone 6 erstehen will, muss nicht nur über das nötige Kleingeld verfügen, sondern die Hälfte des fälligen Betrages auch gleich bei der Bestellung berappen. Die exquisiten Geräte werden in Boxen aus Kirschholz ausgeliefert, sind mit 32- oder 64-GB-Speicher erhältlich und kosten zwischen 2637 und 3017 Euro (3193 respektive 3653 Franken).

Noch mehr Bling-Bling dank Swarovski

Wem ein 24-karätiges Gold-iPhone noch nicht genug ist, der oder die kann sich zusätzlich das Apple-Logo auf der Rückseite mit Swarovski-Kristallen bestücken lassen. Betuchte Kunden aus dem Mittleren Osten schliesslich können sich ihre Landesfahne aufs Edel-Gehäuse lasern lassen. Die auf 99 Exemplare limitierte iPhone-6-Golfstaaten-Edition erscheint exklusiv für die sieben Nationen Kuwait, Irak, Bahrain, Oman, Katar, Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate - womit auch klar zu sein scheint, auf welche Klientel Goldgenie mit den Luxus-iPhones abzielt.

Früher als alle anderen iPhone-Nutzer bekommt man das iPhone 6 auch in vergoldeter Ausführung zwar nicht, doch wer beim Telefonieren, SMS schreiben oder mobilen Surfen auf Extravaganz setzen möchte, zieht mit der Feudal-Version des neuen Apple-Smartphones garantiert die Blicke auf sich.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.