Gladbach-Trainer Rose über Embolo-Wirrwarr: «Das ist ab jetzt ein Thema für Breels Anwälte»
Publiziert

Gladbach-Trainer Rose über Embolo-Wirrwarr«Das ist ab jetzt ein Thema für Breels Anwälte»

Zu einem möglichen Fluchtversuch vor der Polizei will man sich bei Breel Embolos Club Gladbach nicht äussern. Dafür kehrt der Nati-Star gegen Dortmund ins Kader zurück.

Gladbach-Trainer Marco Rose steht weiter hinter Embolo.

Gladbach-Trainer Marco Rose steht weiter hinter Embolo.

Screenshot / Fohlen TV

Darum gehts

  • Gladbach-Trainer Marco Rose nimmt Stellung zur angeblichen Corona-Party von Breel Embolo

  • Noch glaubt man der Version des Nati-Stars

  • Embolo steht am Freitag gegen Dortmund wieder im Kader

Am Donnerstagnachmittag bittet Gladbach zur Medienkonferenz für das Bundesliga-Duell gegen Dortmund. Grosses Thema ist aber nicht das anstehende Spiel am Freitagabend, sondern die angebliche Corona-Party von Breel Embolo (23).

«Für uns gibt es keinen neuen Sachstand», sagt Gladbach-Trainer Marco Rose (44). Und man glaube weiterhin die Version von Breel Embolo. Der Nati-Star hatte angegeben, in der Nacht auf Sonntag lediglich einen Freund besucht und dort Basketballspiel im TV geschaut zu haben. Dessen Wohnung soll sich lediglich in «unmittelbarer Nähe des Lokals, in dem die Party stattfand», befunden haben.

Borussia Mönchengladbach steht also weiter hinter dem Nati-Star. Und: Man glaube auch der Essener Polizei, dass Embolo in einer Wohnung kontrolliert wurde.

Möglicher Fluchtversuch kein Thema

Diese Version der Geschichte ergänzt die Polizei inzwischen aber bereits. Es wird bekannt, dass ein Mann über das Dach des Party-Lokals von der Polizei zu fliehen versuchte und sich ich einer angrenzenden Wohnung verstecken wollte. «Wir gehen davon aus, dass der Geflohene und Embolo eine Person sind», erklärte ein Sprecher der Polizei Essen am Mittwoch.

Dazu will man sich bei seinem Club bislang nicht äussern. «Das Ganze ist ab jetzt ein Thema für Breels Anwälte», sagt Gladbach-Trainer Marco Rose. Doch was wäre, wenn sich Embolos Version der Geschichte als falsch herausstellt? «Das wäre ein Vertrauensbruch, der grossen Einfluss auf das Miteinander hätte», erklärt Rose.

Nach zwei negativen Coronatests darf Embolo inzwischen wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Am vergangenen Dienstag gegen Werder Bremen war der Schweizer noch aus dem Kader gestrichen worden. Für das Duell um die Champions-League-Plätze gegen Borussia Dortmund wird Embolo wieder im Aufgebot fungieren.

(law)

Deine Meinung