«Ich bin sehr stolz» - Das sind die ersten Worte von Xherdan Shaqiri als Lyon-Spieler
Publiziert

«Ich bin sehr stolz»Das sind die ersten Worte von Xherdan Shaqiri als Lyon-Spieler

Der Schweizer Nati-Spieler hat den Medizincheck erfolgreich beendet und Lyon verkündet den Transfer offiziell. Shaqiri meldete sich am Montagabend noch zu Wort.

von
Adrian Hunziker
1 / 11
Der Wechsel des Schweizer Nati-Stars Xherdan Shaqiri von Liverpool in die Ligue 1 ist perfekt. 

Der Wechsel des Schweizer Nati-Stars Xherdan Shaqiri von Liverpool in die Ligue 1 ist perfekt.

Olympique Lyon
Das war das erste Bild, das Lyon von Shaqiri veröffentlichte. 

Das war das erste Bild, das Lyon von Shaqiri veröffentlichte.

Olympique Lyon
Stolz zeigt sich der Schweizer mit dem Trikot. 

Stolz zeigt sich der Schweizer mit dem Trikot.

Olympique Lyon

Darum gehts

  • Xherdan Shaqiri hat den Medizincheck erfolgreich absolviert.

  • Lyon publizierte das erste Foto des Nati-Stars im neuen Trikot.

  • Der Schweizer hat einen Vertrag bis Sommer 2024 unterschrieben.

  • Der 29-Jährige wird sein Debüt wohl am Freitag geben.

  • Am Montagabend verkündete Lyon Shaqiris erste Worte für den neuen Club.

Xherdan Shaqiri war am Montag nach Lyon gereist, um den Medizincheck zu absolvieren. Es tauchten bereits die ersten Bilder des Nati-Stars auf. Nach dem erfolgreichen Medizincheck hat nun auch der Club aus Frankreich den Wechsel des Schweizers offiziell verkündet.

Der 29-Jährige hat einen Vertrag bis Sommer 2024 unterschrieben. Lyon wird für Shaqiri maximal 11 Millionen Euro bezahlen. 6 Millionen Euro überweisen die Franzosen sofort an Liverpool, je nach Erfolg könnten weitere 5 Millionen Euro dazukommen. Der 96-fache Schweizer Nationalspieler wird seinen ersten Match für Lyon wohl am Freitag gegen Nantes bestreiten.

Shaqiri äusserte sich zuerst zum Transfer nicht. Auf Social Media schrieb er lediglich: «Je suis Lyonnais! Allez OL.» Einige Stunden später verkündete Lyon das erste Statement des Schweizers: «Ich bin sehr stolz und sehr glücklich, weil ich endlich meinen Vertrag unterschrieben habe. Und jetzt bin ich offiziell ein OL-Spieler.»

Er könne es kaum erwarten, mit der Mannschaft anzufangen und den Verein zu entdecken. «Das Stadion ist grossartig. Ich habe es mir voll vorgestellt, es wird unglaublich.»

Der FC Liverpool verabschiedete sich vom Schweizer mit einem Video-Tribut.

Der 29-Jährige spielt neu in der Ligue 1, in der gleichen Liga wie Superstar Lionel Messi. Gerüchte besagen, dass Shaqiri in Frankreich monatlich 350’000 Euro verdient. Ein Lohn, mit dem er zum bestbezahlten Spieler des Clubs avanciert. Der Transfer von Shaqiri macht durchaus Sinn. Für beide Seiten. Lyon brauchte nach dem Abgang von Memphis Depay eine neue Waffe für die Offensive. Und Shaqiri brauchte einen Club, bei dem er wieder regelmässig zum Einsatz kommt.

Shaqiri trifft an der EM im Viertelfinal gegen Spanien zum 1:1.

SRF

Lyon hatte bisher einen harzigen Start in die neue Saison in der Ligue 1. Von den ersten drei Partien konnte Olympique keine gewinnen, spielte zweimal Remis (gegen Clermont und Brest) und verlor gegen Angers 0:3. Da kommen die Offensiv-Qualitäten eines Xherdan Shaqiri gerade recht.

Diese werden sicher auch in der bald beginnenden Europa League benötigt. Dank eines vierten Ranges in der letzten Meisterschaft ist OL bereits für die EL-Gruppenphase qualifiziert. Die verschiedenen Gruppen werden an diesem Freitag ausgelost, dann erfahren Shaqiri und Kollegen, welche europäischen Gegner sie erwarten.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

6 Kommentare