Fensterplatz oder Wandsicht - Das ist der beste Platz im Grossraumbüro
Publiziert

Fensterplatz oder WandsichtDas ist der beste Platz im Grossraumbüro

Grossraumbüros haben einen schlechten Ruf. Doch mit der richtigen Einrichtung kann man sich auch in grossen Räumen wohl fühlen. Dazu könnte auch Corona beitragen.

von
Janine Gloor
1 / 8
Ob man sich im Grossraumbüro wohl fühlt, hängt auch vom Sitzplatz und der Struktur des Raumes ab, wie Forschende in London herausgefunden haben.

Ob man sich im Grossraumbüro wohl fühlt, hängt auch vom Sitzplatz und der Struktur des Raumes ab, wie Forschende in London herausgefunden haben.

imago images/Shotshop
Diejenigen, die eine höhere Anzahl Schreibtische im Blickfeld hatten, empfanden ihren Arbeitsplatz als weniger angenehm.

Diejenigen, die eine höhere Anzahl Schreibtische im Blickfeld hatten, empfanden ihren Arbeitsplatz als weniger angenehm.

imago images/Matt Clayton
Wenn dann noch ständig Leute aufstehen und sich bewegen, verstärkt sich das unangenehme Gefühl.

Wenn dann noch ständig Leute aufstehen und sich bewegen, verstärkt sich das unangenehme Gefühl.

20min/Celia Nogler

Darum gehts

  • Das Grossraumbüro ist besser als sein Ruf.

  • Je nach Arbeit kann sogar ein Platz mit Sicht an eine Wand ideal sein.

  • In der Zukunft könnte sich die Struktur von grossen Büroräumen verändern.

  • Zum Vorteil für die Angestellten.

Das Grossraumbüro haben viele Angestellte seit Monaten nicht mehr von innen gesehen. Doch falls das Homeoffice wieder durch einen Arbeitsplatz in der Bürolandschaft eingetauscht werden sollte, lohnt sich ein Blick auf die Verteilung der Plätze.

Das Grossraumbüro hat nicht den besten Ruf. Doch ob man sich dort wohl fühlt, hängt auch vom Sitzplatz und der Struktur des Raumes ab, wie die Forschenden in London herausgefunden haben. 20 Minuten hat die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Grossraumbüro mit einem Experten besprochen.

Viele Schreibtische im Blickfeld stören

Für Ihre Analyse befragten die englischen Forscher die Angestellten einer vierstöckigen Zentrale eines internationalen Technologieunternehmens zu ihrer Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Diejenigen, die eine höhere Anzahl Schreibtische im Blickfeld hatten, empfanden ihren Arbeitsplatz als weniger angenehm. Die Forschenden vermuten, dass die verstellte Sicht ablenke und es schwieriger mache, mit Kollegen zu sprechen, ohne andere zu stören.

Das sagt der Experte: «Wenn man vor seinem Arbeitsplatz viele womöglich noch leere Tische sieht und sich wie in einer Wartehalle fühlt, ist das sicher keine gute Arbeitsumgebung», sagt Hartmut Schulze, Professor an der Hochschule für angewandte Psychologie. Wenn dann noch ständig Leute aufstünden und sich bewegten, verstärke sich dieses Gefühl. «Wenn man aber zum Beispiel zirka sechs Tische sieht, an denen das eigene Team sitzt, kann das von Vorteil sein.»

Mit dem Rücken zur Raummitte arbeitet es sich weniger gut

Nicht nur der Ort des Schreibtisches im Raum ist entscheidend, sondern auch die Ausrichtung. Wer mit dem Rücken zur Raummitte sitzt, hat dabei kein gutes Gefühl. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vermuten, dass man in dieser Sitzposition ein mangelndes Gefühl an Kontrolle hat. Personen auf solchen Plätzen haben in der Umfrage den Austausch mit anderen als negativ bewertet.

Das sagt der Experte: «Wenn man nicht weiss, was hinter dem eigenen Rücken passiert, fühlt man sich schutzlos. Auch der uneingeschränkte Blick von anderen auf den eigenen Bildschirm ist unangenehm», sagt Schulze. Das Unbehagen kann soweit führen, dass man Nackenmuskelschmerzen bekommt. Dieses Problem könne man beispielsweise mit einer Pflanze lösen, die den Blick versperrt und Schutz bietet.

Rückkehr aus dem Homeoffice

So sieht das Büro nach Corona aus

«Wir haben alle erlebt, welche Vorteile, aber auch welche Nachteile das Homeoffice hat», sagt Hartmut Schulze. Er ist sich sicher, dass nach Corona eine Rückkehr ins Büro stattfinden wird. Doch dieses könnte anders aussehen. «Der Homeoffice-Anteil wird sich gegenüber der Zeit vor der Pandemie erhöhen», sagt er. «Wenn die Angestellten nicht mehr jeden Tag ins Büro kommen und Arbeitsplätze teilen, kann der Platz für Neues verwendet werden», sagt Schulze. Zum Bespiel ein Business Dschungel, Orte für Kreativ-Sitzungen und kleine Räume für Online-Meetings, die dann vermehrt stattfinden werden.

Ist ein Fensterplatz besser als die Sicht an eine Wand?

Eine positive Auswirkung auf die Konzentration und die Produktivität hat ein Fensterplatz, hat die Studie ergeben. Angestellte, die am Fenster sitzen, fühlen sich auch mit ihren Teams besser verbunden. Das Gegenteil gilt für diejenigen, deren Pult vor einer Wand steht.

Das sagt der Experte: Ob man im Büro ein Fenster mit Aussicht oder eine beschränkte Sicht hat, hat eine Auswirkung auf die Arbeit, erklärt Schulze. «Wenn man in die Ferne schaut, werden damit auch Hirnzentren aktiviert, die für abstraktes Denken zuständig sind», sagt er. Wenn man räumlich begrenzt ist, könne man eher etwas abarbeiten. Wie der Fensterplatz die Bindung zum Team beeinflusst, kann Schulze nicht genau erklären. «Doch wenn es vor dem Fenster einen Baum gibt, ist es für das Gehirn entspannend, wenn man sich das anschauen kann.»

Kleinere Grossraumbüros machen zufriedener

Auch die Grösse des Büros hat einen Einfluss auf die Zufriedenheit. Mitarbeiter in kleineren Grossraumbüros sind gemäss der Studie zufriedener mit dem Zusammenhalt und dem Austausch von Informationen im Team. Doch der Trend sei ein anderer, gerade in der Technologie-Branche seien Grossraumbüros geplant oder schon gebaut, die als «Kathedralen» der Interaktion fungieren.

Das sagt der Experte: Auf eine Quadratmeterzahl oder reine Anzahl von Schreibtischen will sich Hartmut Schulze für das ideale Grossraumbüro nicht festlegen. «Viel wichtiger ist die Strukturierung», sagt er. Im idealen Büro gebe es Räume, wo man sich zurückziehen kann, akustisch abgeschlossene Räume wie Teeküchen, wo man sich zum informellen Austausch treffen kann. Und Pflanzen, die das Büro behaglicher wirken lassen.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

113 Kommentare