Aktualisiert 26.07.2014 12:28

Elefant am Strassenrand

Das ist der grösste Fan der Tour de France

Die Fans der Tour de France lassen sich am Streckenrand ja allerhand viel einfallen, um aufzufallen. Doch einen Elefanten mitnehmen, das hat es noch nie gegeben.

von
hua

Eigentlich gewann ja der Litauer Ramunas Navardauskas die 19. Etappe der Tour de France. Doch die im wahrsten Sinne des Wortes grösste Überraschung war ein Tier am Strassenrand.

Es kommt schon mal vor, dass Tour-de-France-Fans ihre Hunde an eine Etappe mitnehmen. Wenn diese dann ausbüxen und vor das Feld laufen, kann es für die Fahrer brenzlig werden (siehe Video unten). Doch in der 19. Etappe von Maubourguet Pays du Val d'Adour bis nach Bergerac sorgte eine grössere Spezies von Säugetier für Aufruhr. Denn plötzlich stand am Strassenrand ein Elefant und beobachtete die Fahrer, wie sie vorbeiflitzten. Glücklicherweise blieb der Dickhäuter ruhig und genoss die Ambiance, so kam es zu keinem Zwischenfall. Eindrücklich war dieses Spektakel aber allemal.

Ein Hund sprintet in einer Etappe von 2013 vor das Feld und es kommt beinahe zu einem Unfall. (Quelle: Youtube)

Fehler gefunden?Jetzt melden.